Weibliche vs. männliche Freelancer

W

Freelancing ist noch immer eine Männerdomäne: Nur 11,54 Prozent der Freelancer sind Frauen. Obwohl Freelancerinnen ähnlich viel Berufserfahrung vorweisen können und nahezu genauso lange selbstständig sind, verdienen sie im Durchschnitt fast acht Euro weniger pro Stunde als ihr männliches Pendant.

Teilen Sie diese Infografik auf Ihrer Seite:


 
Infografiken als JPG-Datei downloaden:

Download: Infografik Freelancerin vs. Freelancer (2000 x 4067 px)

Download: Teilgrafik Alter & Arbeitszeit (2500 x 1819 px)

Download: Teilgrafik Nettoeinkommen & Abschluss (2500 x 1987 px)

Download: Teilgrafik Herausforderungen & Fachgebiete (2500 x 1987 px)

  Zusammenfassung in Tabellenform:

  Freelancerin Freelancer
Alter 46,98 Jahre 48,65 Jahre
Stundensatz 84,28€ 91,93€
Nettoeinkommen 5.164€ 6.323€
Einkommenszufriedenheit 62,70 % 72,77 %
Stundenzahl pro Woche 45,27 45,57
Akademischer Abschluss 59,52% 71,01%
Dauer der Selbstständigkeit 10,52 Jahre 11,75 Jahre
Berufserfahrung vor der Selbstständigkeit 13,19 Jahre 13,37 Jahre
Größter Vorteil der Selbstständigkeit Zeiteinteilung (56,35%) Unabhängigkeit (59,01%)
Bevorzugte Vertragsart Remote bzw. im Home-Office (49,21%) vor Ort bzw. im Unternehmen (66,87%)

 

Herausforderungen Freelancerin Herausforderungen Freelancer
Projektakquise (55,56%) Projektakquise (63,56%)
Bessere Bezahlung erhalten (40,48%) Beruf und Privates trennen (36,85%)
Beruf und Privates trennen (38,10%) Produktiv bleiben (32,09%)

 

Fachgebiete Freelancerin Fachgebiete Freelancer
Beratung und Management (45,24%) Beratung und Management (33,44%)
Grafik, Content, Medien (19,05%) Entwicklung (31,68%)
Beruf und Privates trennen (38,10%) IT-Infrastruktur (12,11%)

Über den Autor

freelancermap Team

Das Team von freelancermap stellt aktuelle News, Trends und Ratgeber zum Thema Freiberufler, Freelancer und Selbstständigkeit zur Verfügung.

Von freelancermap Team

Brandneu