Eugen Oetringer verfügbar

Eugen Oetringer

Business-Agile Coach | Senior Analyst / Senior Berater | Scrum Master

verfügbar
Profilbild von Eugen Oetringer Business-Agile Coach | Transformation Accelerator | Scrum Master aus Papendrecht
  • NL 3351 GX Papendrecht Freelancer in
  • Abschluss: Bachelor in Mathematics | Focus Business Intelligence and IT
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Please call
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | niederländisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 15.07.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Eugen Oetringer Business-Agile Coach | Transformation Accelerator | Scrum Master aus Papendrecht
DATEIANLAGEN
Profile and CV E Oetringer
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Profil und Lebenslauf E Oetringer
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
PORTFOLIO
SKILLS
Strukturelle Beschleunigung agiler scale-up Projekte und SDG initiativen;
Traditionelle und agile Methoden ergänzen sich (1 + 1 = 4)
Mit Lösungen zu den hartnäckigen Hindernissen/Blockaden (‚Impediments‘), die den Zielen und der Wertschöpfung beider Trends im Weg stehen (SDGs: Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen; um bestimmte SDG-Ziele zu ermöglichen, ist die Einführung agiler Arbeitsweisen bis auf Unternehmensebene eine Notwendigkeit).

Erfahrungen
  • 10 Jahre in einer agilen Kultur auf der abteilungs­über­greifenden Ebene: Diese Kultur war eines der Fundamente, wodurch EDS auf 100.000 Mitar­­beiter wuchs; mit der Einführung traditio­neller Me­tho­den ging diese Kultur ver­loren. Die primären Merkmale dieser Kultur: Siehe das Agile Manifesto (https://agilemanifesto.org).
  • Zahlreiche, ‘high-impact’ Lessons learned und in der Praxis bewährte Lösungen zu hartnäckigen Hin­der­nisse/Blockaden ('Impediments') auf den team-, projekt- und ab­tei­­­lungs­­über­greifen­den Ebenen; bis auf System­ebene.
  • Strukturelle Beschleunigung über die Lösungen zu den hart­näckigen Hindernissen und Blockaden.
Agile, in der Praxis bewährte Lösungen
  • Guided Self-Organisation(TM): So viele Freiheiten wie möglich; so viel Steuerung wie nötig; systemisches Coaching: Ermöglicht agile Entscheidungen auf allen Ebenen [4:39 Minuten; Video]; Entscheidungen bleiben innerhalb der für das Unternehmen wichtigen Grenzen; funktioniert über natürliche Prozessabläufe; agiles Management der Strategien, Dienste, Richtlinien, IT-Architekturen, Prozesse und der Methoden (siehe auch ‚Methoden‘).
  • Ein Wort zum Entfernen von zwei der hartnäckigsten Hindernisse/Blockaden auf den business-, projekt- und abteilungsüber­greifenden Ebenen: Sorgt dafür, dass traditionelle und agile Methoden sich ergänzen und zugleich die unnötige Bürokratie/Komplexität zielgerichtet auf ein gesundes Maß reduziert werden (1 + 1 = 4).
  • Agilität für traditionelle Methoden: Mit, unter anderem, den Lessons learned, agilen Anforderungen und agilen Lösungen meiner Beiträge für die Entwicklung von ITIL V3. Damals waren sie zu innovativ. Ob die zurzeit veröffentlichte V4 ausreichend agil ist, lässt sich über einen Fitness­check feststellen.
  • Strukturelle Verbesserung der Erfolgsaussichten traditioneller und agiler Projekte: Mit enhanced Goal-Oriented Project Planning (eGOPP); integriert Lessons learned; identifiziert einen ausführbaren Lösungsansatz über veränderbare Situationen, die sich hinter Anforderungen, wiederkehrenden Problemen und Schuldzuweisungen verstecken
  • Lessons learned und praktische, ‚high-Impact‘ Lösungen, die sich in der Praxis bewährt haben:
    • How to Deal with Capacity Bottlenecks in Organizations [3:36 Minuten; Video].
    • Wie vermieden werden kann, dass auch bei der agilen Vorgehensweise Projekte nach anfänglichen Erfol­gen wegen derselben Ursachen festlaufen wie vor 15 Jahren. Relevant bei hochkomplexen Projekten wie die Digitalisierung, Business Intelli­gence (BI), Artificial Intelligence (AI), Strategiemanage­ment, „Collaboration“, Enter­prise Architec­ture Management (EAM) and Configuration Management (CMDB).
REFERENZEN
Referenz Donna Fitzgerald, Research Vice President at Gartner until 2017, Executive Director at Nimblepm today
"I’ve had the pleasure of knowing Eugen for nearly a decade, and I can honestly say I marvel at his dedication to his true calling -which I would call “human-centered problem-solving.” Eugen has this ability of quickly getting to the hidden root causes undermining programs and complete organizations. Through this approach, he leaves environments in a better shape than he found them. Programs he either leads or assists with don’t hobble over the finish line bringing with them half their planned value – they stride across the line knowing they’ve delivered the highest value, in an appropriate amount of time, at the best cost.

What makes Eugen so rare is that the identification of changeable root causes enable him to get people of conflicting views on the same page. In addition, he knows complex programs take compromises, changes and sometimes a few hard turns. He’s prepared for that inevitability, and more importantly, he’s prepared to help his extended team the examine the problems dispassionately and make timely decisions. This takes facilitation skills, being a trusted advisor and a deep belief that people can reach appropriate decisions on hard issues.

It’s been an honor to work with Eugen for the betterment of our professional community. "


Reference Klaas Loeve (MSc), Managing Director InfiniteWell
"Mr. Oetringer, with his extraordinary wisdom, integrity, experience, root case knowledge, persistence and creativity, has made possible and achieved results that far exceeded the expectations of his clients. The results of his assignments at EDS / HP were always at least very good. I can only sincerely recommend Mr. O. for all the assignments he wants to do." 

Qualifications 
  • A nomination to become an EDS Fellow (30 positions amongst 129,000 employees; above consultant and system architect): Based on innovative solutions, results achieved and getting people on board without being their manager. 
  • Chair of EDS’s European infrastructure council; member of the global technical review council: Representing 5,000 / 25,000 IT specialists and Communities of Practice; integrated into global governance.
  • A patent in the field of artificial intelligence and proof of principle for this innovation. 
  • An invitation to contribute to the development of TOGAF: From the Strategy Management Process experiences and its publication
  • His son’s daily ADHD incidents down to one in ten years and learning to read within six weeks (Dyslexia): After official treatments had delivered insufficient results; why the therapy had worked is explainable through techniques for avoiding traffic jams on the road; two professors are co-authors of poster and oral presentations. 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Räumliche Verfügbarkeit: Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, UK, Schweden, Norwegen, Dänemark;
Reisebereitschaft: weltweit
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ