Fullstack Entwickler mit Focus auf Backend

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
ab sofort
Dauer:
24 Monate (Verlängerung möglich)
Von:
Flavio Arteaga
Ort:
Wien
Eingestellt:
08.11.2019
Land:
flag_no Österreich
Projekt-ID:
1846004


Team:
Wir suchen Softwareentwickler, die gemeinsam mit unserem inhouse Entwicklungsteam in einem mehrjährigen, agilen Softwareprojekt eines der zentralsten Systeme im Unternehmen unter Verwendung aktuellster Technologien neu implementiert.

Rolle:
Sowohl Fullstack Entwickler mit Focus auf Backend
als auch Fullstack Entwickler mit Focus auf Frontend

Eingesetzte Technologien:
Java 8, Spring / Spring Boot, Hibernate, Maven, SQL, HTML/CSS, PostgreSQL (backend)
Java 8, Spring / Spring Boot, Maven, React, HTML/CSS, Javascript (frontend)

Von Vorteil:
Apache Kafka, Docker/Container, Openshift, GAMS, Python, JSON, DevOps

Vorgehensmodell:
Agile und kurze Entwicklungs- und Releasezyklen (SCRUM) Dokumentation und Ticketing mit Jira und Confluence

Projekt:
Ziel des Projekts ist es, eine Modulare Optimierungstoolbox für die Kraftwerkseinsatzplanung, die Bewirtschaftung der Speicher und effiziente Projektbewertungen zu entwickeln und stellt somit eines der zentralen System im Unternehmen dar. Das System wird künftig gesellschaftsübergreifend im Konzern verwendet und muss 24/7 verfügbar sein. In einer zentralen Asset-Datenbank wird der gesamte Kraftwerkspark abgebildet. Über eine Zeitreihenmanagement werden etwaige Bewegungsdaten angebunden. Die Basis des Systems bildet dabei ein GAMS-Optimierungskern mit den etwaigen Optimierungsrechnungen bewältigt werden. Die Benutzer aus den unterschiedlichen Fachbereichen greifen über eine Webapplikation auf das System zu, die in React umgesetzt werden soll.

Ab November 2019 (Zusammenarbeit mit einem/einer EntwicklerIN)
Jänner 2020 (Projektstart)
Projektende Mitte 2022

Anstellung:
Nachdem es sich um eines der fundamentalsten Systeme bei uns im Haus handelt, sind wir sehr daran interessiert, ein schlagkräftiges Team auf die Beine zu stellen, dass über die gesamte Projektdauer zusammenarbeitet. Darüber hinaus besteht dann auch die Möglichkeit für eine Fixanstellung und die Weiterbetreuung des Systems für den einen oder anderen aus dem Team – ganz im Zeichen des DevOps Gedanken. Die Stelle bezieht sich auf 40 Stunden die Woche, wovon die meiste Zeit inhouse im 1. Bezirk in Wien stattfinden wird.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!