Java-Entwickler (m/w) mit starken Nerven zum sofortigen Eintritt gesucht!

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
05.2017
Dauer:
12 Monate (Verlängerung möglich)
Von:
InfraSoft Datenservice Ges.m.b.H
Ort:
Wien
Eingestellt:
04.05.2017
Land:
flag_no Österreich
Projekt-ID:
1336928

Warning
Dieses Projekt ist archiviert und leider nicht (mehr) aktiv.
Sie finden vakante Projekte hier in unserer Projektbörse.
Ihre Aufgaben:

Eine vor 10 Jahren entwickelte Legacy-Applikation muss durch Wartung am Leben erhalten werden.
Zusammen mit Ihren sehr erfahrenen Kollegen kümmern Sie sich um:
Fehlersuche und Korrektur.
Neuentwicklung von Applikationsteilen, die schwer wartbar und/oder fehleranfällig sind.
Test und Dokumentation der neu entwickelten Komponenten.
Dokumentation der Änderungen im Zuge der Fehlerbehebung.

Unsere Anforderungen:

Sie sind belastbar, die Suche nach einem komplexen Fehler wirft Sie nicht gleich aus der Bahn.
Als Softwareentwickler haben Sie schon einige komplexe Probleme erfolgreich gemeistert.
Fazit: Als Softwareentwickler sind Sie sind ein erfahrener, harter Knochen.
Erfolgreicher Hochschulabschluss in Informatik (Master oder vergleichbarer Abschluss) und/oder langjährige Berufserfahrung im IT-Bereich.
Umfassende Kenntnisse im Bereich der objektorientierten Analyse und Programmierung unter Verwendung von Java.
Sehr gute Fachkenntnisse im Bereich der J2SE Softwareentwicklung unter Eclipse.
Sehr gute Kenntnisse sowohl in der Frontend-(Rich Client) als auch Backend-Entwicklung.
Sehr gute Kenntisse im Bereich Oracle und komplexen PL/SQL-Statements.
Gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung mittels Swing.
Hibernate, Webservices und Jira sind ebenfalls im Einsatz und bereiten Ihnen keine Schwierigkeiten.
Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift bringen Sie ebenso mit.
Wenn Sie diesen Text bis zu Ende gelesen haben und Sie die Aufgabe immer noch reizt, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Unser Angebot:

Es gelangt der Kollektivvertrag für Angestellte von Unternehmen im Bereich Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik zur Anwendung. Das kollektivvertragliche Mindestentgelt für diese Position liegt bei € 3904. Die mögliche Höhe der Überzahlung bestimmt sich auf Basis der konkreten Qualifikation sowie der relevanten Erfahrung.