Thomas Brückl verfügbar

Thomas Brückl

SAP SCM Consultant, Projektmanager

verfügbar
Profilbild von Thomas Brueckl SAP SCM Consultant, Projektmanager aus Eching
  • 85386 Eching Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    verhandelbar
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 01.09.2014
SCHLAGWORTE
SKILLS
BERUFLICHE ENTWICKLUNG
Seit 1993 Erfahrung als Logistik-Berater in verschiedenen Branchen (Hygiene Produkte, Automobil Hersteller, Halbleiter Industrie, Automobil Zulieferer, Baustoff Industrie, Chemische Industrie).

Geschäftsführung (seit 2001)


KENNTNISSE
SAP
- SCM (APO PPDS, SNP, GATP, MM, PP, CIF)
- Supply-Chain Management (SCM)
- Enterprise Resource Planning (ERP, R/3)
- Produktionslogistik
- Anbindung Data Capturing Systeme
- Integration SAP ERP und SAP SCM (APO)
- Integration Logistik – Finanz
REFERENZEN
Hygiene Produkte (Konsumgüter)
In diesem internationalen Projekt wird ERP (R/3) komplett mit den logistischen Modulen SD, MM, PP sowie für den Planungsbereich das SCM- Produkt APO (Advanced Planning and Optimizing) eingeführt.

Beratungsschwerpunkte:
Design und Implementierung von Planungsprozessen eines unternehmensübergreifenden Logistiknetzes mit Plannungsschwerpunkt PPDS und Integration in die angrenzenden SAP Module (ECC MM, PP und APO SNP, ATP).
Anbindung von Manufacturing Execution System (MES) für das Data Capturing.
Analyse, Harmonisierung, Optimierung und Weiterentwicklung von SAP-relevanten Prozessen innerhalb des Supply Chain Managements.
Abstimmung der organisatorischen und systemseitigen Schnittstellen im direkten Projektumfeld.
Konzeption und Durchführung von internationalen Rollouts in Abstimmung mit den Zentralbereichen und der jeweiligen Landesorganisation.
Durchführung von Fit-Gap-Analyse für den Rollout des bestehenden zentralen SAP Systems
Abgleich der lokalen Anforderungen mit den Funktionalitäten des bestehenden Systems und Erstellen von Anforderungskatalogen.
Entwurf, Organisation und Durchführung von Mitarbeiterschulungen.
Realisierung von Testszenarien zur Validierung von Geschäftsprozessen.
Releasewechsel auf SCM 2007.
Releasewechsel von R/3 4.6B nach ERP 2005 (ECC6.0).




Automobil Industrie
Der Automobilhersteller führt für das gesamte Unternehmen SAP R/3 ein, um Versorgungs- und Finanzprozesse der Unternehmenslogistik mittels eines SAP-Templates zu vereinheitlichen.

Beratungsschwerpunkte:
Konzeption/Design des Interfaces zwischen SAP SCM 4.1 und dem Firmeneigenen Manufacturing Execution System im Motorenbau.
Implementierung des MES Interfaces für SAP-Automotiv mit Senden von Aufträgen und Empfangen von Zählpunktrückmeldungen, sowie Verarbeitung mit SAP Action Handler.
Konzeption des Batchjob Managements für die Plannugsprozesse.




Automobil Industrie
Unterstützung bei der Erstellung eines Infrastrukturdokuments des SCM Optimierungssystems der Systemlandschaft (R/3 und SAP SCM) und der Überprüfung der infrastrukturellen Umsetzungen des IV Konzeptes.

Beratungsschwerpunkte:
Anforderungsanalyse SCM-APO (Definition und Abstimmung der funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen an die Infrastruktur)
Unterstützung zur Ermittlung der endgültigen SCM-APO Architektur/Infrastruktur der SAP Landschaft
Unterstützung bei der Erstellung des Infrastrukturdokuments SCM-APO
Sizing der SCM-APO Systeme (Templatetestsystem, Werksabnahmesystem, Produktivsystem)
Überprüfung und Umsetzung der SCM APO IT-Konzeption für die Produktivlandschaft München
Ansprechpartner für Key-Architekten



High- Tech- Elektroindustrie
Das Unternehmen zählt zu den größten Halbleiterherstellern weltweit (Projektsprache Englisch).
Einführung R/3 PP als Backbone mit Integration zu MM/ QM / CO, sowie Auswahl eines “Advanced Planning Tools” für insgesamt vier unterschiedliche Standorte in Asien, Europa und den USA

Beratungsschwerpunkte R/3:
Konzeption und Realisierung folgenden Themen:
Kapazitätsplanung/ Reihenfolgeplanung
Kapazitätsterminierung
Fertigungsauftragssteuerung
Losverfolgung
Auswahl eines “Advanced Planning Tools”
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
ab 2015 wieder freie Kapazitäten
SONSTIGE ANGABEN
Dipl. Wirtschaftsing. (FH)
Change Manager an der Akademie der Führungskräfte Bad Harzbug
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei