Bernd Eckert verfügbar

Bernd Eckert

Administrator

verfügbar
Profilbild von Bernd Eckert Administrator aus CastropRauxel
  • 44579 Castrop-Rauxel Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 60 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 07.07.2017
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Bernd Eckert Administrator aus CastropRauxel
SKILLS
16.11.2015 - jetzt
Unternehmen: DVV Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbh
Einsatzort:  Duisburg
Kunde:       Stadt Duisburg
Einsatz:     Migration einer Citrix XenApp 4.5 Farm auf Citrix XenApp 6.5.
             Aufbau einer Microsoft App-V Infrastruktur.
 
Tätigkeiten: Anwendungstests, Anwendungsmigration. Installation neuer Anwendungen.
             Ein Serverdesktop wird den Anwendern über Citrix XenApp bereitgestellt. Anwendungen, die nicht im Desktopimage enthalten sind, werden über Anwendungsserver oder über Microsoft App-V im Desktop integriert.
             Globale- und Lokale Benutzergruppen erstellt und nach dem A-G-DL-P-Prinzip verknüpft.
             Anwendungsverknüpfungen im Startmenü über Gruppenrichtlinien erstellt und über Benutzergruppen bereitgestellt.
             Links im Startmenü über Gruppenrichtlinien erstellt und über Benutzergruppen bereitgestellt.
             ODBC-Datenquellen über Gruppenrichtlinien erstellt und über Benutzergruppen bereitgestellt.
             Anwendungen über Citrix XenApp konfiguriert und veröffentlicht.
             Administration und Support XenApp 4.5 und XenApp 6.5.
  • Novell ConsoleOne
  • ZENWorks Workstation Browser 4.3
  • Novel Remote Manager
             Troubleshooting.
 
IT-Umgebung: Novell, Lotus Notes Client, Scout Enterprise 14.5, Citrix Profile Manager, Windows Server 2003, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 R2, VMware, Windows 7, Windows XP, ThinClients,
 
19.11.2014 – 11.11.2015
Unternehmen: Bauunternehmen Viebrockhaus AG
Einsatzort:  Harsefeld
 
Einsatz:     Migration einer Citrix XenApp 4.5 Farm auf Citrix XenApp 6.5.
 
Tätigkeiten: Migration der Benutzerdaten und Verzeichnisse.
Optimierung der XenApp Systeme.
Erstellung von Gruppenrichtlinien.
Erstellung eines Druckkonzeptes mit Citrix Richtlinien und universellen Druckertreibern.
Automatisierung der Desktoperstellung mit Hilfe von Gruppenrichtlinien und Skripte.
Implementierung von Anwendungen auf Terminalserversysteme in Absprache mit dem Hersteller.
Implementation eines XenApp 6.5 Developmentsystems.
Troubleshooting.
 
IT-Umgebung: Windows Server 2003, Citrix XenApp 4.5, Windows Server 2008 R2, Citrix XenApp 6.5, Windows 7.
 
01.07.2014 – 01.08.2014
Unternehmen: Krankenkasse
Einsatzort:  Bochum
 
Einsatz:     Unterstützung bei der Integration einer XenDesktop 7.5 Infrastruktur.
 
Tätigkeiten: Erstellung eines Sizing- und Deployment-Plans.
Tests der Kompatibilität von Thin_Clients im Zusammenhang mit
StoreFront und Webinterface.
Installation und Konfiguration der Infrastrukturserver auf Windows Server 2012 R2.
Bereitstellung von acht virtuellen Maschinen auf XenServer 6.2 mit Windows 2008 R2 für Testszenarien.
 
IT-Umgebung: VMware vSphere 5.5, XenServer 6.2, XenApp 7.5, App-V, Windows 2012 R2, Windows 2008 R2,Thin-Clients Wyse V30 LE/L mit Windows CE 6.0 R3.
 
01.09.2013 – 31.05.2014
Unternehmen: Atos IT Solutions and Services GmbH
Einsatzort:  Erlangen
 
Einsatz:     Administration und Second Level Support von virtuellen EDV-Infrastrukturen.
Tätigkeiten: Ticketbearbeitung Remedy OSD.
             Citrix XenApp: Administration und Support von Windows Server der
             Version 2000, 2003 R2 und 2008 R2 mit verschiedenen Versionen von
             Citrix XenApp 4.5 bis 6.5
 
             Citrix XenDesktop 5.5 und 7.5: Administration und Support von
             virtuellen Maschinen auf Basis Windows XP, Windows 7 und Windows 2008
             R2. Installation von virtuellen Maschinen auf VMWare.
            
             VMware vSphere: Installation und Konfiguration von virtuellen
             Maschinen.
 
             SCCM: Softwareinstallation und Patching mit SCCM über Web Frontend for
             Flex Service Management.
 
             RAS: Support bei Zugangsproblemen über Remote Access in Verbindung mit
             Citrix Webinterface und Domänenauthentifizierung. Anlegen von neuen
             RAS-Accounts.
 
             Support der Benutzer bei Profilproblemen ( Roaming Profiles )und bei
             Zugriffsprobleme mit PKI-Cards.
            
             Softwareaktualisierungen und Updates von speziellen Kundenanwendungen 
             auf XenApp Server.
            
             Hardwareüberwachung und Störungsbeseitigung über herstellerabhängige
             Diagnosesoftware und Remotemanagementkarten wie z.B. RIB-Karten von HP
             oder Rilo-Karten von Compaq.
 
             Monitoring und Auswertungen.
 
             Arbeiten mit Citrix-Gruppenrichtlinien und AD-Gruppenrichtlinien.
 
             Die Anwender greifen von EMEA, LATAM und APAC auf die virtuellen
Systeme zu.
            
IT-Umgebung: VMware vSphere 5.0, SCCM, XenServer 6.2, XenDesktop 5.5 und 7.5,
Citrix XenApp 4.0 bis 6.5, Windows 2003 R2, Windows 2008 R2, Scout
Enterprise Server, RAS
 
 
26.03.2012 - 14.06.2013
Unternehmen: GKV Informatik
Einsatzort:  Wuppertal
 
Einsatz:     Administration und Second/Third Level Support Zentraler 
             Arbeitsplatzinfrastrukturen in einer Multidomain Umgebung.
             Diese Arbeitsplatzinfrastrukturen bestehen aus mehreren Citrix XenApp
             6.0 Farmen mit veröffentlichten SAP-Anwendungen auf mehreren SAP
             Netweaver Application Server und branchenspezifischer Anwendungen
             sowie Office Anwendungen.
             Unterstützung bei Migrationen von Citrix Presentation Server 4.5 auf
             Citrix XenApp 6.0.
Tätigkeiten: Citrix Benutzerrichtlinien erstellt für Druckerzuordnungen,
             Druckertreiberzuordnungen, Universal Printing, Benutzereinstellungen,
             ACCP. Anwendungen und Desktops veröffentlicht. Konfiguration der
             Webinterface.
 
             Scripterstellung mit Powershell in Citrix Umgebungen mit XA-Commands
             für z.B. die Auswertung/Durchsuchen der Ereignisanzeigen auf allen
             XenApp Servern, Informationen über installierte Druckertreiber,
             Replikation der Druckertreiber, Registrierungseinträge gesucht und
             geändert. TMP-Profilverzeichnisse auf alle XenApp Server aufgelistet
             und entfernt, Überprüfen der Logon-Einstellungen auf alle XenApp
             Server.
 
             Ticketbearbeitung.
 
             Störungen und Probleme nachgestellt.
             - Benutzerprofilzerstörung
             - Druckerprobleme (Druckertreiberzuordnung)
             - Druckprobleme aus Anwendungen (SAP, IDVS II, IE8)
             - Absprünge aus den Anwendungen nicht erreichbar
             - Fenster der freigegebenen Anwendungen frieren ein, Mitarbeiterportal
               stürzt ab
             - Verbindungs- und Identifikations-Probleme für den Zugriff auf SAP-
               Portale. Single Sign-On
             - RSoP
 
             Thin-Clients:
             - Rollout von ca. 800 Thin-Clients
             - Scout-Console
 
             DSM7 Frontrange:
             - Neu- und Reinstallation von Citrix Server der Version 4.5 und   
               XenApp6 auf VMWare ESXi-Hosts
             - Software Installation und Deinstallation
             - Fehleranalyse und Behebung
              
             VMware vSphere 4.1/5.0:
  • Administration von virtuellen Maschinen
    • Hardwarekonfiguration
    • Optionale Komponenten konfiguriert  
 
IT-Umgebung: VMware vSphere 4.1/5.0, Windows Server 2008 R2/2003 R2, Citrix 
             Metaframe 4.0/4.5/XenApp6, Windows XP/Prof/2000, CRM 7.0 SAP, IDVS II,
             Office 2000, Outlook 2003, Linux Thin Clients.
 
 
 
01.11.2011 – 30.12.2011
Unternehmen: GKV Informatik
Einsatzort:  Wuppertal
 
Einsatz:     Second Level Support und Third Level Support Zentraler 
             Arbeitsplatzinfrastrukturen.
             Unterstützung bei Migrationen von Citrix Presentation Server 4.5 auf
             Citrix XenApp 6.0.
 
Tätigkeiten: Störungsbeseitigung und Problembearbeitung in einer komplexen IT-
             Infrastruktur.
             Störungen, besonders in den Bereichen Anmeldung an Webinterface über
             Load-Balancer, Zugriff auf freigegebene Anwendungen und Drucker sowie
             Verbindungsprobleme innerhalb von Anwendungen, waren besonders häufig.
             Einstellungen, die über Gruppenrichtlinien und
             Scripts vorgenommen werden, wurden teilweise nicht übernommen.
             Der Zugriff und die Integrität der Benutzerprofile während der An-
             und Abmeldung waren häufig nicht gewährleistet.
             Die Dokumentation der Störungen, besonders bei Großstörungen, erfolgte
             über das Ticketsystem Valuemation.
             Bei bekannten Problemen habe ich auf einem Testsystem eine
             Konfiguration nachgestellt und die entsprechenden Einstellungen
             vorgenommen. Nach einigen Tests mit Testbenutzern wurden diese
             Einstellungen über einen Change mit einem Enteo V6 System auf die
             XenApp6 Server übertragen.
             Wie Z.B. Registrierungseinträge für Kerberos und Seamless Windows.
 
IT-Umgebung: VMware vSphere 4.1/5.0, Windows Server 2008 R2/2003 R2, Citrix 
             Metaframe 4.0/4.5/XenApp6, Windows XP/Prof/2000, CRM 7.0 SAP, IDVS II,
             Office 2000, Outlook 2003, Linux Thin Clients.
 
 
18.07.2011 - 30.09.2011
Unternehmen: ITSCare
Einsatzort:  Weißenthurm
 
Einsatz:     Benutzeradministration und Second Level Support bei der AOK Baden-
             Württemberg
Tätigkeit:   Berechtigungsänderungen nach Service Level Agreements (SLAs).
             Benutzerneuanlagen nach SLAs über Power Shell und Rechtevergabe bzw.
             Anwendungsbereitstellung über Anwendungsgruppen. Benutzerlöschungen
             bzw.
             Deaktivierungen nach SLAs in unterschiedlichen Systemen wie Windows
             Server 2008 R2, Windows Server 2003, SAP, IDVS II,Ariadne, Content
             Manager von IBM, Perseus und Sokrates. Pflege der Benutzerdaten im
             Active Directory und Änderungen der Attribute.
             Zentrale Benutzerverwaltung im SAP. Darunter fiel die
             Benutzerneuanlegung,
             Logondatenverwaltung, Zuweisung von Berechtigungsrollen im SAP und die
             Zuweisung der entsprechenden Berechtigungsgruppen im Active Directory.
             Verwaltung von Benutzergruppen und Verteilerlisten sowie Zugriffe
             auf Verteilerlisten gesteuert.
             Diese Tätigkeiten wurden in das Auftragsmanagementsystem AMSYS
             dokumentiert.
 
IT-Umgebung: Windows Server 2008 R2, Windows Server 2003,Windows XP Prof., Windows
             7, SAP, IDVS II, Ariadne, Content Manager, Perseus und Sokrates.
 
 
 
 
14.03.2011 – 10.05.2011
Bonner Akademie
Qualifizierung:
Konfigurieren von Windows Server 2008 Active Directory und Microsoft Windows Server 2008 Serveradministration
 
 
 
 
29.03.2010 - 31.01.2011
Unternehmen: Dataport
Einsatzort:  Kiel Altenholz
 
Einsatz:     Administration einer Active Directory Domäne in der
             Systemsteuerungszentrale des Landes Schleswig Holstein.
             Zum Teil Serveradministration: DHCP, DNS, WSUS auf Windows 2003 und
             2008 Server.
             Hotline Fullsupport für Behörden des Landes Schleswig Holstein z.B.
             Polizei mit ca. 5000 Benutzer. Das Clientbetriebssystem war
             überwiegend Windows XP SP2 und SP3 sowie Windows 7.
Tätigkeit:   Verwaltung der Benutzer im Active Directory. Gruppenrichtlinien
             administriert und konfiguriert.  
             Gruppenrichtlinienverwaltung, An- und Abmeldevorgänge über
             Gruppenrichtlinien gesteuert, benutzerdefinierte Startmenüs und
             Softwarezuweisungen mit VB-Scripts und Gruppenrichtlinien gesteuert.
             Automatische Installationen von MSI-Pakete über Gruppenrichtlinien
             erstellt. Powershell Programme für die Überwachung der
             Windows 2008 R2 Server und Windows 7 erstellt. Verwaltung der
             Verteilerlisten und Zuweisung von E-Mail-Adressen. Administration der
             Druckserver.
 
IT-Umgebung: Windows Server 2003/2008 R2, Windows XP Prof., Windows 7
             Outlook, Office, Fachanwendungen für Behörden.
 
 
 
 
 
 
01.10.2009 - 28.03.2010
Industrie
Unternehmen: DIS AG
Einsatzort:  Wuppertal
 
Einsatz:     Administration und User Help Desk für Microsoft Systeme.
Tätigkeit:   Benutzerverwaltung, Gruppenrichtlinienverwaltung, An- und
             Abmeldevorgänge über Gruppenrichtlinien gesteuert.
             Automatische Installation von Anwendungen über Gruppenrichtlinien.
             Sicherung der Serversysteme mit ARCServe r15, 1. und 2. Level-Support.
             Administration der Server: DHCP, DNS, WSUS.
 
Hardware:    HP-Server und Clients
IT-Umgebung: Windows Server 2003, Windows XP, Microsoft Office Anwendungen, CAD
             Anwendungen.
 
 
 
01.09.2008 – 27.03.2009
Institut für Angewandte Logistik
Weiterbildung zum SAP Anwendungsentwickler
 
             • ABAP Workbench, ABAP Listprogrammierung
             • Objektorientierte Programmierung
             • Dictionary und Formulardruck
             • Dialogprogrammierung
 
Zertifikat:  Development Consultant. SAP NetWeaver Application Development Focus
             ABAP
Software:    SAP Web AS 6.40
 
 
 
10.10.2007 - 15.07.2008
Industrie
Unternehmen: ASCAD GmbH
Einsatzort:  Bochum
 
Einsatz:     Integration von HP-UNIX Server in eine Windows 2003 Server Umgebung
             mit CIFS bzw. Samba.
             Integration eines CIFS Domänencontrollers für die Authentifizierung
             der Benutzer und Zugriffe auf Unix-Laufwerke bzw. Verzeichnisse.
Tätigkeit:   CIFS Integration, Troubleshooting, Administration über SWAT.
             Erstellung einer Installationsanleitung für die Integration von CIFS
             in Windows Umgebungen inkl. Domänencontroller-Funktionalität.
 
Hardware:    HP-ServerHP-UX 11i
Software:    CIFS VersionHP CIFS Server A.02.03.03
 
 
 
12.03.2004 - 21.06.2006
Industrie
Unternehmen: ASCAD GmbH
Einsatzort:  Deutschland
 
Einsatz:     Installation von Microsoft Terminalserver und Citrix Metaframe
             Presentation Server 4.0
Tätigkeit:  
  • Serverinstallation und Clientinstallation.
  • Konfiguration von DNS, DHCP, WINS und Active Directory.
  • Konfiguration der Terminalserver.
  • Konfiguration der Citrix Metaframe Server.
  • Anwendungsbereitstellung über Citrix Metaframe.
  • Administration von Citrix Metaframe Serverfarmen.
  • Benutzerverwaltung, User Help Desk, Wartung, Sicherung.
 
Hardware:    HP-Server
IT-Umgebung: Citrix Metaframe 4.0, ICA-Client, MS-Office, MS-Outlook, Active
             Directory, DNS, DHCP,Terminal Server.
 
 
 
10.05.2003 - 20.12.2003
Industrie
Unternehmen: ASCAD GmbH
Einsatzort:  Worms
 
Einsatz:     Migration von Serversystemen.
Tätigkeit:   Migration von Windows NT Server 4.0 auf Windows 2000 Server. Migration
             von Exchange 5.5 auf Exchange 2000.
             Die Migration wurde mithilfe eines VMware Systems durchgeführt.
 
Hardware:    HP-Server, Compaq
Software:    Windows NT 4.0, Windows 2000 Server
 
 
 
01.02.2002 - 15.01.2003
Industrie
Unternehmen: ASCAD GmbH
Einsatzort:  Bochum
 
Einsatz:     User Help Desk / Hotline Fullsupport
Tätigkeit:   Benutzerverwaltung und Support für mittelständische
             Maschinenbauunternehmen.
Backup von Microsoft Windows Server mit Backup-Exec von Symantec sowie Desaster Recovery Lösungen von Computer Associates (CA).
             Diese Tätigkeiten wurden über Remote Wartungs-Systeme wie z.B.
             Terminal Server, Bintec-Router oder Citrix Metaframe durchgeführt.
 
Hardware:    HP-Server, Compaq
Software:    MS Windows Server 2000/2003, Exchange 5.5/2000/2003, Terminal Server,
             Citrix.
 
 
 
 
15.05.1999 – 20.09.2001
Telekommunikation
Unternehmen: Deutsche Telekom 
Einsatzort:  Darmstadt
 
Einsatz:    Rollout und Benutzersupport für Windows Clientsysteme 
Tätigkeit:  Projektleitung für die Einführung des System Management Servers.
Das Rollout- und Softwareverteilungssystem war ein auf UNIX basierter System
Management Server.
Installation der Serversysteme, einspielen der benötigten Patche und
Updates.
Konfiguration der System Management Server für die automatische Installation
von Microsoft Windows Clients.
Testinstallationen mit Windows NT4.0 und Windows 98 Clients.
Durchführung der Remoteinstallation für den Standort Darmstadt.
 
Hardware:   HP PCs und HP Notebooks.
Software:   Windows NT 4.0, Windows 98, Novell Client 5.X, 6.X,Outlook 98.
 
 
 
11.08.1998 – 28.02.1999
Telekommunikation
Unternehmen: Deutsche Telekom 
Einsatzort:  Bonn
 
Einsatz:     Administration und User Help Desk 
Tätigkeit:   Administration der Siemens R800 Server für ein Rollout von Windows
             Clients.
             Einpflegen von Patche in das Management System.
             Updates und Fixe für die Clientsysteme installiert.
             Remoteinstallation der Windows Clients.
             Anwendersupport.
 
Hardware:    HP PC’s und HP Notebooks, Siemens Server R800.
Software:    Windows NT/98/2000, Novell Client 5.X, 6.X,Outlook 98, SINIX
 
 
01.08.1997 – 10.08.1998
Telekommunikation
Unternehmen: Deutsche Telekom
Einsatzort:  Bonn
 
Einsatz:     Hotline Fullsupport, User Help Desk 
Tätigkeit:   Zuweisung von Anwendungen über einen System Management Server auf
             UNIX-Basis.
             Das Rollout- und Softwareverteilungssystem war ein auf UNIX basierter
             System Management Server.
             Fehlerbeseitigung bei der automatischen Installation und Konfiguration
             der Clients.
 
Hardware:    HP-Server, HP-Clients
Software:    Windows NT/98/2000, Novell Client 5.X,6.X, Outlook 97/98/2000
REFERENZEN
Controlware Atos GKV-Informatik Viebrockhaus AG DVV Duisburg
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab 01.04.2016 zu 100%, Vor-Ort-Einsatz 100% möglich
SONSTIGE ANGABEN
GULP-ID 69944 EDV-Erfahrung seit 1996
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei