Karl-Heinz Reis nicht verfügbar bis 14.03.2020

Karl-Heinz Reis

IT-Service Management / ITIL Trainer / IT Security Management / IT-Sourcing / Provider Management

nicht verfügbar bis 14.03.2020
Profilbild von KarlHeinz Reis IT-Service Management  / ITIL Trainer /  IT Security Management /  IT-Sourcing / Provider Management aus Leipzig
  • 04159 Leipzig Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH) / Dipl.-Kaufmann
  • Stunden-/Tagessatz: 125 €/Std. 1000 €/Tag
    Stunden- und Tagessatz in Abhängigkeit von der Projektdauer und Projektinhalten verhandelbar!
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 23.02.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von KarlHeinz Reis IT-Service Management  / ITIL Trainer /  IT Security Management /  IT-Sourcing / Provider Management aus Leipzig
DATEIANLAGEN
Zertifikat_Cobit.pdf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

ITL_ISO_Zertifikate.pdf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

ISO_27001_Zertifikat.pdf

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

ITIL Trainernachweise

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Expert_Zertifikat

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

ITIL 4 Managing Profesional

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Kandidatenprofil_KHR

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Zertifizierungen
- IT Service Manager (ITIL v2)
- ITIL Expert (ITIL v3/2011)
- ITIL 4 Managing Professional
- ITIL Trainer 2011 & v4
- ISO 20000 Manager/Consultant
- ISO 20000 Auditor
- COBIT 4.1 Practitioner
- COBIT 5.0 Foundation
- ISO/IEC 27001 Foundation & Trainer
- COBIT Trainer
- ITIL Practitioner & Trainer
- Professional Scrum Master (PSM - Scrum.org)
- DevOps Leadership

IT Service Management - ITIL
- Einführung des ITIL v3 Lifecyles bei international tätigen Unternehmen
- Prozessmodellierung und Umsetzung von RACI
- Implementierung / Positionierung der dazugehörigen Funktionseinheiten
- Unterstützung des Organisational Change
- Definition und Einführung von Quality Gates
- Konzeption (Machbarkeitsstudie) und Aufbau einer CMDB / eines CMS
- Service Desk: Tool-Auswahl, Implementierung, Customizing und Schulung
- Vereinbarung und Monitoring von Service Level Agreements (SLA, OLA)
- Supplier Management (UC)
- ISO 20000 Zertifizierungsvorbereitung (ISO 20000 Internal Auditor)

IT Security, Compliance- und Risikoanagement
- Sicherheitsevaluierungen nach BSI-Grundschutz, ISO 27001 sowie COBIT
- Sicherheitsmodelle und - architekturen
- Compliance Audits (KonTraG, SOX, Basel II, BDSG, Solvency II, GDPdU)
- Konzeption, Aufbau, Implementierung sowie Test und stetige Weiterentwicklung von Business Continuity Konzepten
- Telekommunikation, Netzwerke und Internet-Sicherheit
- Physische Sicherheit (Umgebung)
- Kryptographie
- Data Loss Prevention (DLP)
- IT Security Monitoring in heterogenen Netzen
PROJEKTHISTORIE
  • 02/2019 - bis jetzt

    • Auf Anfrage
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • CIO (Interim) bei einer berufständigen Körperschaft des öffentlichen Rechts (IHK)
    • Etablierung einer IT-Strategie
    • Anfertigen von Architekturskizzen und Ableitung von Soll-Architekturen vom Geschäftsprozess bis zur IT-Infrastruktur
    • Analysen von Systemverbünden und einzelnen Systemen in Bezug auf Kompatibilität und architektonischen Fit
    • Ableitung von Entscheidungsvorlagen durch die Erarbeitung von Migrations- und Integrationsszenarien in Richtung eines IHK-übergreifenden Verwaltungssystems
    • Machbarkeitsstudien und Umsetzungsbewertungen
    • Bewertung übergreifender, strategischer Vorhaben zur Weiterentwicklung der Architektur und Etablierung einer Roadmap für das IHK-eigene Verwaltungssystem
    • Digitalisierungs- und Technikscouting, Einordnung neuer Trends in die Unternehmensarchitektur
    • Erhebung von Fähigkeiten und Anforderungen im Rahmen der Innovations- und Digitalisierungsplanung
    • Bewertung des aktuellen Anwendungsstandes vorhandener Programme innerhalb der IHK und Vorschläge zur optimierten Nutzung

  • 09/2019 - 11/2019

    • Auf Anfrage
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Erstellung einer Machbarkeitsstudie für ein IT-Sourcing Projekt (CMO/FMO) einer Landesgesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung
    • Aufnahme und Analyse des Status quo (CMO - Current mode of operation)
    • Abgleich Technologie Katalog alt/neu
    • Entwicklung und Bewertung des Sourcing Zielbildes (FMO-Future mode of operation) / Erarbeitung des Bereitstellungsmodelles
    • Bestimmung der Sourcing Readiness
    • Ableitung der Sourcing Roadmap
    • Finalisierung der Machbarkeitsstudie / Return on Investment
    • Management Präsentation und Umsetzungsentscheidung

  • 11/2018 - 04/2019

    • Auf Anfrage
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Senior ITSM Beratung für Konzepterstellung und Einführung
    • Erstellung Konzept für einen Service Katalog sowie Service Design, insbesondere Service Level Management, Service Cataloque Management und Supplier Management
    • Erstellung eines separaten Prozesses für Request Fulfillment
    • Herauslösen des Prozesses Problem Management aus dem Incident Management Prozess / Konzeption und Implementierung eines dedizierten Prozesses für Problem Management
    • Untersuchung der etablierten Prozesse für Incident und Change / Verknüpfung dieser Prozesse mit den o.g. Disziplinen
    • Abstimmung des Prozesses Service Cataloque Management mit dem Prozess Service Portfolio Management aus der Service Strategie
    • Erstellung der zugehörigen RACI Modelle
    • Durchführung von Schulungen zu den neuen / geänderten Prozessen

  • 04/2017 - 01/2019

    • Auf Anfrage
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Leiter IT (Interim) bei einem mittelständigen Unternehmen im Bereich Transport & Logistik
    • gruppenweite Verantwortung für IT-Strategieentwicklung, IT-Infrastruktur, IT-Qualitätssicherung und IT-Sicherheit.
    • Sicherstellung eines reibungslosen und ausfallsicherten IT Betriebs
    • Ausrichtung der IT an der Wertschöpfungskette des Unternehmens
    • Erarbeitung und Umsetzung adäquater IT Sourcing Strategien (hybride Bereitsstellungsmodelle für IT Services)
    • Aufbau eines IT Service Managements, orientiert an dem ITIL Framework
    • Moderation und Initiierung der kontinuierlichen Weiterentwicklung von kaufmännischen, logistischen und administrativen Prozessen (u. a. SAP).
    • Steuerung externer Partner und Lieferanten
    • Business Partner Manager für die Fachabteilungs- und Geschäftsstellenleiter

  • 04/2018 - 10/2017

    • Auf Anfrage
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Öffentlicher Dienst
  • Beratung Risiko- und Quality Management
    • Durchführen des Risikomanagements
    • Risikoberichterstattung gegenüber dem Board of directors
    • Unterstützung der Projektleitung bei Projektplanung und -steuerung sowie bei der Durchführung von projektbezogenen Veranstaltungen
    • Organisation projektinterner Abläufe zur Qualitätssicherung und weiterer Bereiche mit Bezug zur Qualitätssicherung (bspw. Änderungsmanagement)
    • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
    • Erstellen und Abstimmen von Projektdokumenten (Berichterstellung, QS-Handbuch)
    • Erstellen von Präsentationen und Dokumentationen für/von Meetings
    • Konfliktmanagement
    • Im Rahmen des Projektes wurden ca. 40 Workshops durchgeführt werden, in denen fachliche Anforderungen, sowie Prozesse erhoben und dokumentiert wurden.
    • Hierzu gehörten insbesondere die Vorbereitung, Moderation, Protokollierung, Prozessmodellierung und Nachbearbeitung der Workshops sowie die Aufbereitung der erforderlichen Dokumente für die Genehmigung des Umsetzungsprojektes

  • 04/2017 - 08/2017

    • Auf Anfrage
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Transport und Logistik
  • Erstellung einer IT-Sourcing-Strategie (Machbarkeitsstudie) für die IT eines mittel-ständischen Unternehmens – “commodity based services“ vs. „individual based ser-vices“
    • Aufnahme und Analyse des Status quo (CMO - Current mode of operation)
    • Abgleich Technologie Katalog alt/neu
    • Entwicklung und Bewertung des Sourcing Zielbildes (FMO-Future mode of operation) / Erarbeitung des Bereitstellungsmodelles
    • Bestimmung der Sourcing Readiness
    • Ableitung der Sourcing Roadmap
    • Finalisierung der Machbarkeitsstudie / Return on Investment
    • Management Präsentation und Umsetzungsentscheidung
    • Providerauswahl sowie Management / Steuerung der Migration
       

  • 09/2015 - 03/2017

    • Auf Anfrage
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Review ITSM Prozesse der Lifecycle Phasen Service Transition und Service Operation / ITSM Tool Replacement - ITIL® 2011
    • Reifegradprüfung der bestehenden Prozesse in Service Transition und Service Operation
    • Überprüfung der gegenwärtig gesetzten kritischen Erfolgsfaktoren sowie Key Performance Indikatoren
    • Festlegung eines Prozess Owners pro Prozess
    • Prozess Review und Prozess Optimierung
    • Training der Mitarbeiter bzgl. der neuen und angepassten Prozesse
    • Reorganisation des Configuration Management Systems (CMS)
    • Implementierung des Prozesses Knowledge Management sowie Aufbau einer Knowledge Base
    • ITSM Tool Evaluierung und Replacement
    • Reorganisation der lokalen Service Desk Strukturen zu einem zentralen, virtuell organisierten Service Desk

  • 09/2014 - 07/2015

    • Auf Anfrage
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Implementierung von IT-Notfall und IT-Wiederanlaufverfahren / IT Service Continuity Management (ITSCM)
    • Aufbau einer IT-Notfallplanung (BCM und ITSCM) / Konzeption und Umsetzung / BSI-Standard 100-4: Notfallmanagement
    • Identifikation und Bewertung von Risiken
    • Erstellung eines Risikoinventars für Applikationen und IT Services
    • Durchführung von Business Impact Analysen
    • Krisenmanagement und Organisation
    • Schulung und Awareness Kampagnen
    • Konzeption und Durchführung von IT-Notfall und IT-Wiederanlauftests
    • Konzeption von Desaster Recovery Rechenzentren
    • Implementierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses auf Basis des  Deming-Cycles (PDCA)

  • 07/2012 - 07/2014

    • Auf Anfrage
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Konzeption, Erstellung und Einführung eines konzernweiten Governance, Risk und Compliance-Frameworks (GRC)
    • Datenspionage, Geheimnisverrat, Know-how-Abfluss
    • Cloud Computing – Auftrags-DV – Datentransfer ins Ausland
    • Soziale Netzwerke und Web 2.0
    • Mobile Computing – Bring your own device
    • IT-Nutzung am Arbeitsplatz, private Nutzung
    • IT- und Datenschutz-Audits – Risikomanagement
    • Rechtssichere Filter- und IT-Sicherheitssysteme, Data Loss Prevention  (DLP)
    • Gesetzliche Archivierungspflichten für E-Mails und Daten, DMS
    • IT-Haftungsrisiken
    • IT-Compliance & IT-Governance
    • Implementierung eines ISMS Frameworks auf Basis der ISO/IEC 27001 sowie BSI IT-Grundschutz
    • Durchführung von Audits nach ISO/IEC 27001 / 27002 bzw. BSI IT-Grundschutz

  • 01/2007 - 11/2011

    • Auf Anfrage
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Europaweite Einführung von ITIL® v3 Prozessen, Funktionen und Rollen - Umsetzung Lifecycle nach ITIL® v3
    • ITIL® Readiness Assessments und Workshops
    • Durchführung von Grundlagenschulungen an allen
    • europäischen Standorten zur Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses / einer gemeinsamen "Sprache"
    • Zertifizierungsvorbereitung für die ITIL® V3 Foundation
    • Prüfung
    • Aufnahme der existierenden Prozesse sowie Entwicklung und Implementierung einheitlicher IT-Service Lifecycle Prozesse, Funktionen und Rollen nach RACI
    • Service Asset und Configuration Management: Aufbau CMDB, CMS, SKMS
    • Toolauswahl, Einführung und Schulung
    • Implementierung eines Continual Service Improvement Prozesses

  • 01/2006 - 12/2007

    • Auf Anfrage
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Konzeption / Umsetzung Group IT Security Projekt (End-2-End Security)
    • Ermittlung Anforderungen aus IT Compliance und IT Governance
    • Erstellung Anforderungskonzept und Evaluationmatrix
    • Schwerpunkte u.a: Organisatorische Sicherheit, Virus-/SPAM Protection, Intrusion Prevention, Verschlüsselung, Pre-Boot Authentification, IT Security Monitoring, BCM
    • Abstimmung mit Management und Geschäftleitung
    • Erstellung IT Security Policies (Allgemein, generisch, produktbezogen)
    • Tools: Herstellerauswahl und -Toolevaluation
    • Implementierung und Einrichtung eines KVP (KPI's bzw. Balanced Score Card für IT Security

  • 01/2005 - 12/2005

    • Auf Anfrage
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Konsumgüter und Handel
  • Aufbau einer Firewall und Web-Hosting Plattform
    • Erstellung eines Sicherheits- und Hostingkonzepts
    • Tools: Herstellerauswahl und -Toolevaluation
    • Konfiguration und Implementierung
    • Schrittweise Migration der Web-Auftritte des Unternehmens auf die neue Plattform
    • Zentraler Ansprechpartner für Marketing

  • 09/1990 - 12/2003

    • Auf Anfrage
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • IT Security Beratung / IT Risk Management
    • Unterstützung bei dem Aufbau eines Internet Portals incl. der Einbindung einer Public Key Infrastruktur
    • Konzeption und Aufbau einer Public Key Infrastruktur für eine eMail-Verschlüsselungs-Lösung
    • Entwicklung und Implementierung von strategischen, generischen und produktbezogenen IT-Sicherheitsrichtlinien
    • Durchführung von IT Vulnerability Assessments (Penetrationstests)
    • Durchführung von Schutzbedarfs- und Business Impact Analysen
    • Durchführung von Sicherheitsevaluierungen nach BSI IT-Grundschutz, ISO/IEC 27001 bzw. ITSEC
    • Planung, Implementierung und Betrieb von Intrusion Detection Systemen
    • Entwicklung und Implementierung von Notfall- und Katastrophenkonzepten
    • Aufbau von IT-Sicherheitsorganisationen
    • Durchführung von Schulungen und Awareness-Veranstaltungen für Führungskräfte, Mitarbeiter und Lieferanten
    • disziplinarische und fachliche Mitarbeiterführung

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Einsatzbereich: Weltweit
Verfügbarkeit: teilweise, ab sofort
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei


exali consult-Haftpflicht-Siegel:

Das original exali consult-Haftpflicht-Siegel bestätigt dem Auftraggeber, dass die betreffende Person oder Firma eine aktuell gültige branchenspezifische Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen hat.

Versicherungsbeginn:
28.11.2013

Versicherungsende:
01.01.2019

Zum exali-Profil »

WEITERE PROFILE IM NETZ