Jan Soucek verfügbar

Jan Soucek

Jan Soucek Business und IT Consulting

verfügbar
Profilbild von Jan Soucek Jan Soucek Business und IT Consulting aus Muenchen
  • 81667 München Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 90 €/Std. 720 €/Tag
    ist vom Einsatzort und Dauer des Einsatzes abhängig
  • Sprachkenntnisse: englisch (verhandlungssicher) | tschechisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 23.02.2012
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Jan Soucek Jan Soucek Business und IT Consulting aus Muenchen
SKILLS
Erfahrungen:
Seit 2000 in der Beratungsbranche mit Schwerpunkt in Finanzindustrie

Schwerpunkte:
Schnittstellenkonzeption
Softwareentwicklung
Projektmanagement
Test- und Anforderungsmanagement
Business und Prozessanalyse
Exchange Traded Funds
Dach- und Hedgefonds
Client- und Legal Reporting
Portfoliomanagement
Fondsservice
Fondscontrolling
Produktentwicklung
Daten Qualität Management

EDV, Sprachen:
Software und Standards Microsoft Office Anwendungen inkl. Access, Project und Visio
Microsoft Betriebssysteme Windows NT, 2000, Server 2003, XP, Vista 7
SQL (Microsoft Server und Oracle Server)
VBA, VB und VB.Net
C und C++
HTML
XML
FundsXML
Sungard V3
Multifonds
Profidata XENTIS
COMIT Data Management Suite (DMS)
Open Talend

Berufsausbildung, Studium:

10/1998 – 10/2001 Studium der Informatik an der FH München
10/1994 – 01/1998 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FH München
09/1991 – 07/1993 Ausbildung zu Groß –und Außenhandelskaufmann bei einem international tätigen Groß –und Außenhandelsunternehmen

Berufliche Weiterbildung
09/2008 – 12/2011
Fachveranstaltungen zu aktuellen Problemfeldern Investmentgeschäfts insbesondere VAG, IFRS, InvG, InvStG, Solvency II (BVI, WM, SFA)
12/2008
Schulung XSLT Programmierung
01/2003 – 08/2008
Fachveranstaltungen zu aktuellen Themen des quantitativen Portfoliomanagements
Workshops zu aktuellen Themen des Dachfondsmanagements.
05/2002 – 12/2003
Fachveranstaltungen zu aktuellen Themen im Bereich Datenbanken – und Datenbanksysteme insbesondere (Microsoft SQL Server)

REFERENZEN
Festanstellung: Comit SE, Deutschland, Schweiz und Luxemburg

09/2008 – 12/2011 Consultant, Senior Consultant
Schwerpunkte:
Projektarbeit im Finanzbereich, Akquisition und Veranstaltungen

Aufgaben:
Projekte bei Bestandskunden akquiriert, geplant und durchgeführt
Mitverantwortlich für die strategische Weiterentwicklung der Geschäftsfelder Asset Management in Deutschland und Schweiz, insbesondere die Entwicklung von Outsourcing Services für Kapitalanlagegesellschaften.
Verantwortung für bereits bestehende Produkte bzw. Services
Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zu Themen der Finanzdienstleistungsbranche


02/2011 – 12/2011
Produktverantwortung für NaV Audit Tool
Aufgaben
• Überarbeitung der Vertriebspräsentation
• Erweiterung der Anwendung um neue Funktionalitäten vor allem durch Implementierung neuer Regeln
• Produktpräsentation bei einer Schweizer Depotbank und einer Schweizer Kapitalanlagegesellschaft
• Betreuung der aktuellen Kunden

11/2010 – 12/2011
Generierung der Key Investor Information Documents als Outsourcing Service
Aufgaben
• Erstellung des Fachkonzepts für die Berechnung des SRRI’s und der Berechnung einzelner Fonds- und Indexperformancewerte für das Chart im KIID
• Datenbankmodell erstellt
• Berechnung der SRRI’s umgesetzt
• Schnittstellen für den Datenimport entworfen und umgesetzt
• Testen der einzelnen Funktionalitäten
• Dokumentation der Anwendung übernommen

09/2008 – 01/2011 Projekteinsatz bei einer internationalen Kapitalanlagegesellschaft im Bereich ETF Fonds
Aufgaben:
• Betreuung und Erweiterung bestehender Anwendungen entlang der Gesamten Wertschöpfungskette einer Kapitalanlagegesellschaft (Fondsservice, Fondsmanagement, Legal, Produktmanagement und Vertrieb)
• In Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachabteilungen die Anforderungen für die Automatisierung bzw. Optimierung einzelner Prozesse definiert.
• Neue Anwendungen bis zur Abnahme durch die Fachabteilung entwickelt (Automatische Verbuchung von Depotfees; Abgeltungssteuer; Quellensteuer; Zwischenausschüttungen; Automatische Generierung von Verkaufsprospekten; Automatische Erstellung von Fonds FactSheet’s auf täglicher Basis; Schnittstellen für das Fondsreporting an die Muttergesellschaft)
• Workshops zur Einarbeitung einzelner Fachabteilungen für die sich im Einsatz befindlichen Anwendungen
• Erstellung von Fachkonzepten zu einzelnen Themen des Outsourcing der Fondsbuchhaltung
• Im Zusammenarbeit mit der Fachabteilung ein neues Fachkonzept für das Redesign der Anwendung zur automatischen Erstellung der täglichen Börsenreports der ETF’s.


Festanstellung: Südprojekt Gesellschaft für Finanzanalysen mbH München
10/2000 – 08/2008 Softwareentwicklung, Fondsadvisory, Produktentwicklung und Portfoliomanagment

01/2008 – 08/2008 Sustainability Dachfonds
Schwerpunkte:
Produtktentwicklung, Fondsresearch
Aufgaben:
• Definieren der Anlagerichtlinien
• Auswahl der Zielfonds entsprechend der vorgegebenen Richtlinien
• Definition der Anforderungen an die Kooperationspartner in den Bereichen Fondsadministration und Depotbank

06/2004 – 08/2008 Fondsmanagement Hedge Fonds
Schwerpunkte:
Produktentwicklung, Fondsadvisory
Aufgaben:
• Entwicklung von quantitativen Modellen zur Erkennung von Fonds Alpha Potentialen einzelner Fonds
• Fachkonzept zur Bewertung der einzelnen Positionen im Portfolio auf täglicher Basis
• Tgl. Kontrolle der Wertentwicklung einzelner Fonds im Portfolio sowie des Gesamtportfolios
• Fondsauswahl für das Hedge Fonds Portfolio

11/2003 – 12/2007 Fondsadvisory Dachfondsreihe
Schwerpunkte:
Fondsreasearch, Prozessoptimierung
Aufgaben:
• Neue Zielfonds für die Dachfondsreihe auswählen
• Eingruppierung der Zielfonds nach verschiedenen fachlichen Kriterien (z.B. Vergleichsbenchmark, Risikoklasse, Investment Style oder Pricing)
• Direkte Fondsauswahl für das Dachfonds Portfolio
• Performancekontrolle des Dachfonds Portfolios, der einzelnen Teilsegmente des Portfolios, sowie der Fonds im Portfolio
• Optimierung der gesamten Prozesskette im Portfoliomanagement um die Aufwände für die einzelnen Portfolioumstellungen zu reduzieren.

01/2003 – 08/2008 Leitung Backoffice
Aufgaben:
• Personalbedarf für das Geschäftsjahr planen
• Einsatzpläne für einzelne Projekte erstellen
• Einarbeitung neuer Mitarbeiter im Backoffice
• QS einzelner Auswertungen für Medien (Tagesspiegel, WamS, Frankfurter Rundschau und Stiftung Warentest)

10/2000 – 10/2003 Software Entwickler
Schwerpunkte:
Entwicklung und Implementierung Individualsoftware Lösungen für Fondsmanagement, Produktentwicklung und Backoffice
Aufgaben
• Aufnahme einzelner Prozesse und deren Abhängigkeiten im Ablauf der jeweiligen Businessprozesse
• Erstellen von Datenbankmodellen, um die einzelnen Funktionen zur Abbildung der zugrundeliegenden Prozesse sowie fachlichen Anforderungen in den verschiedenen Projekten abzubilden.
• Schnittstellen für den Datenimport entworfen und umgesetzt
• Vorgaben für Benutzeroberflächen (GUI) definiert und mit dem Fachbereich abgestimmt.
• Umsetzung der Benutzeroberflächen
• Vorgaben für Reporting definiert und gemeinsam mit dem Fachbereich oder Kunden abgestimmt
• Umsetzung der Reports
• Testen aller Funktionalitäten der einzelnen Anwendungen und Systeme.
• Migration aller Fondsdaten in ein gemeinsames Datenbanksystem

Projekte
11/2002 - 10/2003
• Software für Rating von Fonds und Kapitalanlagegesellschaften
08/2002 - 10/2002
• Software für die Kontrolle der Performance von einzelnen Dachfondsportfolien
01/2002 – 07/2002
• Software für das Portfoliomanagement eines Dachfonds
11/2001 – 12/2002
• Software für das Erfassen von Stammdaten und Preisen von Fonds, sowie der Daten einzelner Benchmarks und Wechselkurse
07/2001 – 10/2001
• Redesign einer Anwendung zur Erfassung und Auswertung von Daten von Wohnimmobilien in Deutschland
03/2001 – 06/2001
• Redesign und Zusammenführung einzelner Fondsauswertungen für Medien zu einer einzelnen Anwendung
10/2000 – 02/2001
• Redesign einer Anwendung zur Erfassung und Auswertung der Daten einzelner Jahresabschlüsse von Versicherungsunternehmen.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
ab dem 15.03.2012 Deutschland, Schweiz, Luxemburg und Österreich
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei