Jan Hempel nicht verfügbar bis 31.12.2020

Jan Hempel

SAP-Consultant SD/LE und ABAP/OO-Entwickler

nicht verfügbar bis 31.12.2020
Profilbild von Jan Hempel SAP-Consultant SD/LE und ABAP/OO-Entwickler aus Hamburg
  • 20259 Hamburg Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
  • Sprachkenntnisse: englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 05.12.2016
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Jan Hempel SAP-Consultant SD/LE und ABAP/OO-Entwickler aus Hamburg
SKILLS
Beratungsschwerpunkte
- Komplexe Anwendungsentwicklungen mit ABAP/OO (Reports, Dialoganwendungen, Exits, BAdIs, Erweiterungen, Schnittstellen, Formulare etc.).
- Teilprojektleitung (Neueinführung, Rollout, Optimierung) für die Module SD (Vertrieb) sowie LE (Versand und Transport).
- Umfangreiche Kenntnisse in den SAP Logistikmodulen.
- Beratung/Entwicklung über den gesamten Projektzyklus hinweg (Lastenheft, Pflichtenheft, Projektplanung, Analyse, Design, Implementierung, Test, Qualitätssicherung, Dokumentation, Schulung, Maintenance, Support).

SAP-Module
- SAP R/3, SAP ECC 6.0
- Sehr gute Kenntnisse in den Modulen SD (Vertrieb) sowie LE (Versand und Transport)
- Gute Kenntnisse in den weiteren Logistik-Module (MM, WM, PP, PS, QM, SOP)
- Kenntnisse in den Rechnungswesen-Modulen (FI, CO)
- Kenntnisse in Konfiguration und Klassifikation

Programmierung
- ABAP/OO-Programmierung
- Controls (ALV-Grid, ALV-Tree etc.)
- Erweiterungen (User-Exits, Customer-Exits, BAdI, Enhancements)
- Schnittstellen (Batch-Input, RFC, IDocs)
- Mobility (RF, Scanner)
- Webdynpro ABAP/Java
- Adobe PDF Forms
- Smartforms
- Query

Branchenerfahrung
- Industrie
- Maschinen- und Anlagenbau
- Photovoltaik
- Elektronik
- High-Tech
- Automotive
- Luftfahrt
REFERENZEN
Seit 03/2011: Entwicklung SAP-Template für internationale Rollouts
- Branche: Luftfahrt (Lufthansa Technik AG, Hamburg).
- Rollen: ABAP-Programmierer.
- Entwicklung komplexer Zusatzfunktionalitäten im Bereich der aufwandsbezogene Fakturierung, u.a. Implementierung von Exits und Badis, Implementierung kundeneigener Quellen für Ressource Related Billing inkl. Pflegetransaktion und Datenupload, Reports zur Fakturasimulation etc.
- Entwicklung diverser Reports und Auswertungen in den Bereichen PM, MM, SD und FI.
- Entwicklung von Adobe PDF-Formularen in den Bereichen SD, FI, MM, PM/MRO, inkl. eigener
Druckprogramme u.a. im Prozess der aufwandsbezogenen Fakturierung.
- Implementierung diverser Badis, Exits und Enhancements in den Modulen SD, FI und PM.
- Alle Entwicklungen wurden wenn möglich und sinnvoll mit ABAP OO ausgeführt.

07/2008 – 12/2010: SAP-Neueinführung
- Branche: Spezialmaschinenbau/Hightech (Singulus AG, Kahl am Main).
- Rollen: Projektleiter Modul SD sowie ABAP-Programmierer (SD, LE/WM).
- Prozessanalyse, Fachkonzept, Customizing, Test, Anwenderschulung etc.
- Highlights im SD: Projekteinzelfertigung/-bestände, Vertriebsstücklisten, Steuerfindung, Provisionsabwicklung, Equipments, Intrastat etc.
- Konzeption und Programmierung verschiedener Zusatzauswertungen unter Berücksichtigung branchenspezifischer Anforderungen, u.a. Auftragseingang unter Berücksichtigung von Belegänderungen, Auftragsbestand/Umsatzprognose, Auftrags-/Projektliste etc.
- Programmierung einer erweiterten Steuerfindung.
- Diverse Erweiterungen über Customer- und User-Exits (Verkaufsbelegbearbeitung, Preisfindung, Listen im Verkauf/Versand/Fakturierung etc.).


09/2009 – 06/2010: SAP-Neueinführung
- Branche: Photovoltaik (Heckert Solar AG, Chemnitz).
- Rollen: Projektleiter Modul SD sowie ABAP-Programmierer (SD, LE/WM).
- Prozessanalyse, Fachkonzept, Customizing, Test, Anwenderschulung etc.
- Highlights im Modul SD: Planprimärbedarfe, chargenabhängige Preisfindung, Anzahlungsabwicklung, Steuerfindung, Serialnummern, Equiments, Handling-Unit-Management, Kreditmanagement, Intrastat etc.
- Konzeption und Programmierung verschiedener Zusatzanwendungen zur Abbildung spezifischer Anforderungen in der Photovoltaik-Branche.
- Konzeption und Programmierung von scannergestützten Mobility-Anwendungen im Versand, u.a. zur Kommissionierung, automatisiertes Verpacken auf Basis von WM-Lagereinheiten, Ein-/Auslagerung im WM, Verladekontrolle, Warenausgang.
- Diverse Erweiterungen über Customer- und User-Exits (Verkaufsbelegbearbeitung, Preisfindung, Listen im Verkauf/Versand/Fakturierung etc.).


03/2010 – 12/2010: SAP-Neueinführung
- Branche: Elektronik (Gira GmbH, Radevormwald)
- Rollen: Projektleiter Modul SD.
- Highlights im SD: Komplexe Preisfindung, Bonusabwicklung, Provisionsabwicklung, mehrstufige Kundenhierarchien, Montageabwicklung, Verfügbarkeitsprüfung, Neuterminierung, Transport, Frachtkostenabwicklung etc.
- Konzept für Anbindung externes Warehouse-Management-System (SAP-EWM).
- Konzept für Anbindung externes CRM-System.
- Konzept für Anbindung von KEP-Dienstleister und Speditionen.


08/2010 – 11/2010: SAP-Neueinführung
- Branche: Automotive (Hübner GmbH, Kassel)
- Rolle: ABAP-Programmierer (PP, MM, LE/WM, PS).
- Konzeption und Programmierung eines komplexen Bereitstellungsmonitors für die Fertigung.
- Bereitstellung und Reservierung für Fertigungs- und Projektaufträge auf Produktionsversorgungsbereichen, single-click-Bereitstellung inkl. automatischer Erstellung der notwendigen Transportbedarfe und Transportaufträge im WM, Vorab-Reservierung mit automatischer Bereitstellung bei Wareneingang der entsprechenden Komponenten, automatische Umbuchung von Komponenten aus Projekteinzelbeständen etc.
- Zahlreiche User- und Customer-Exits.


06/2010 – 11/2010: SAP-Neueinführung
- Branche: Automotive (Seissenschmidt AG, Plettenberg).
- Rolle: ABAP-Programmierer (PP, LE/WM)
- Konzeption und Programmierung von Scannergestützten Mobility-Transaktionen zur Wareneingangsbuchung im Anschluss an die Produktion, Anbindung von RFC-Waagen, eigene Lagerplatzfindung im WM.


03/2010 – 09/2010: SAP-Optimierung
- Branche: Photovoltaik (Sovello AG, Bitterfeld).
- Rolle: ABAP-Programmierer (SD, PP, MM).
- Konzeption und Programmierung eines Tools zur periodengerechten Prognose und Darstellung des verfügbaren Bestandes auf Basis dispositiven Elemente.
- Konzeption und Programmierung einer Umsatzprognose auf Basis von Kontrakten, Angeboten und Aufträgen.


04/2010 – 06/2010: SAP-Optimierung
- Branche: IT-Dienstleistungen (ai informatics GmbH, Pforzheim).
- Rolle: Webdynpro/ABAP- Programmierer.
- Konzeption und Programmierung von Webdynpro-Anwendungen für die Erstellung und Bearbeitung von Solution-Manager-Meldungen.


08/2004 – 07/2009: SAP-Neueinführung
- Branche: Anlagenbau (Butting GmbH, Knesebeck).
- Rolle: ABAP-Programmierer (PP, QM, LE/WM, MM, SD, VC).
- Konzeption und Realisierung mehrerer komplexer Anwendungspakete.
- Entwicklung einer Schweißdatenbank zur Verwaltung von Schweißanweisungen mit hunderten Schweißparametern, Skizzen und Normen.
- Schweißparameterrückmeldung auf Basis der Schweißanweisungen in der Produktion.
- Automatische Ermittlung von passsenden Schweißanweisung auf Basis von Konfiguration im Kundenauftrag.
- Druck von Schweißanweisungen und –protokollen (Smartforms).
- Auswertung und Abweichungsanalyse der zurückgemeldeten Schweißparameter.
- Entwicklung eines modulübergreifenden Auftragsinformationssystems (PP, QM, SD).
- Erfassung von Messdaten aus Glühöfen, graphische Darstellung und Auswertung der Temperaturkurven direkt in SAP.
- Automatische Generierung von Materialvarianten auf Basis von Konfiguration im Kundenauftrag, inkl. Arbeitsplan-/Stücklisten-Generierung.
- Zahlreiche weitere Zusatzentwicklungen in den Modulen PP, QM, LE/WM, MM, SD, sowie im Bereich Klassifizierung und Konfiguration.
- Erstellung von Dialogprogrammen, komplexen Auswertungen, Reports, User-Exits, Smartforms etc.


09/2008 – 01/2010: SAP-Neueinführung
- Branche: Photovoltaik (Solarwatt AG, Dresden)
- Rollen: Projektleiter Modul SD sowie ABAP-Programmierer (SD, WM).
- Highlights im Modul SD: Planprimärbedarfe, Verfügbarkeitsprüfung gegen Vorplanbedarfe, chargenabhängige Preisfindung, eigene Anzahlungsabwicklung (s.u.), Steuerfindung, Serialnummern, Equipmentstammsätze, Klassifizierung, Intrastat etc.
- Konzeption und Programmierung verschiedener Zusatzanwendungen zur Abbildung spezifischer Anforderungen in der Photovoltaik-Branche.
- Konzeption und Programmierung einer komplexen Anzahlungsabwicklung bei gleichzeitig lieferbezogener Fakturierung.
- Konzeption und Programmierung einer Verfügbarkeitsprognose auf Basis von dispositiven Elementen (Planprimärbedarfe, Planaufträge, Fertigungsaufträge, Kundenaufträge).
- Konzeption und Programmierung von scannergestützten Anwendungen im Versand (Mobility), u.a. zur Kommissionierung, Verpacken, Warenausgang.


06/2008 – 01/2009: SAP-Roll-Out
- Branche: Photovoltaik (Solon Hilber Technology GmbH, Steinach am Brenner/AT).
- Rollen: Projektleiter Modul SD sowie ABAP-Programmierer (SD).
- GAP-Analyse, Fachkonzept, Customizing, Test, Anwenderschulung etc.
- Konzeption und Programmierung verschiedener Zusatzanwendungen zur Abbildung spezifischer Anforderungen in der Photovoltaik-Branche.
- Konzeption und Programmierung einer automatisierten Lieferungserstellung mit Berücksichtigung von mehrstufigen Equipmentstrukturen.
- Konzeption und Programmierung einer automatisierten Rechnungserstellung mit Berücksichtigung von mehrstufigen Equipmentstrukturen.


02/2008 – 08/2008: SAP-Neueinführung
- Branche: Spezialmaschinenbau/Hightech (FK Delvotec GmbH, Ottobrunn).
- Rolle: Berater für das SD-Modul.
- Customizing, Implementierung, Test, Dokumentation, Support.
- Schulung von Keyusern und Endanwendern.


08/2007 – 04/2008: SAP Neueinführung
- Branche: Photovoltaik (Avancis GmbH, Torgau).
- Rollen: Projektleiter Modul SD sowie ABAP-Programmierer (SD, WM).
- Highlights im Modul SD: Chargenabhängige Preisfindung, Serialnummern, Equipmentstammsätze, Intrastat etc.
- Konzeption und Programmierung von Anwendungen im Versand, u.a. zur Lagereinheitenbildung im WM, Kommissionierung von Lagereinheiten etc.
- Programmierung weiterer Zusatzauswertungen und Erweiterungen mit User- und Customer-Exits.


05/2007 – 10/2007: SAP-Neueinführung
- Branche: Spezialmaschinenbau/Hightech (Datacon Technology GmbH, Radfeld/AT).
- Rolle: Berater für das SD-Modul.
- Customizing, Implementierung, Test, Dokumentation, Support.
- Schulung von Keyusern und Endanwendern.


02/2007 – 09/2007: SAP-Optimierung
- Branche: Chemie (Calderys GmbH & Co. KG, Neuwied).
- Rolle: Anwendungsentwickler ABAP (SD, MM).
- Konzeption und Programmierung einer Anwendung zur Überwachung und Steuerung Vertriebs- und Beschaffungsprozesse im Intercompany –Umfeld.


05/2006 – 01/2007: SAP-Neueinführung
- Branche: Photovoltaik (Solon SE, Berlin).
- Rollen: SD-Berater und Anwendungsentwickler ABAP.
- Customizing, Implementierung, Test, Dokumentation, Support.
- Schulung von Keyusern und Endanwendern.
- Programmierung diverser Zusatzauswertungen und Erweiterungen in den Modulen SD und PP.


03/2006 – 08/2006: SAP-Netweaver-Portal
- Branche: Versorger (Kommunale Wasserwerke, Leipzig).
- Rolle: Anwendungsentwickler Webdynpro/Java.
- Entwicklung einer Webdynpro-Anwendung für den webbasierten Abruf von Daten aus einem SAP-BW, Integration mit einem Geo-Informationssystem.


10/2005 – 05/2006: SAP-Netweaver-Portal
- Branche: Anlagenbau (voestalpine AG, Linz/AT).
- Rolle: Anwendungsentwickler Webdynpro/Java sowie ABAP.
- Entwicklung einer Webdynpro-Portalanwendung zur Integration der bestellbezogenen Prozesse der Lieferanten.
- Integration in den R3-Belegfluss.
- Kopplung von Portal und SAP R/3 mittels RFC und Webservices.


06/2005 – 05/2006: SAP-Netweaver-Portal
- Branche: Anlagenbau (voestalpine AG, Linz/AT).
- Rolle: Anwendungsentwickler Java/JSP.
- Entwicklung einer Portal-Anwendung für internes Projektcontrolling und Projektsteuerung.
- Programmierung der Workflow-Steuerung, Dokumentenablage, Rechteverwaltung, Reporting etc.
- Umsetzung auf Basis Java/JSP


2006 - 2009: Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern
- Rolle: Referent für die interne Fort- und Weiterbildung.
- Development Workbench
- ABAP/ABAP OO
- Dialogprogrammierung (Dynpros)
- Controls
- Data Dictionary
- Datenbankzugriffe
- Modularisierung
- Erweiterungskonzepte (User-Exits, Customer-Exits, Badis, Enhancements)
- Sperrkonzept
- SAP Query
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei