Sven Brosig verfügbar

Sven Brosig

Oracle Anwendungsentwickler

verfügbar
Profilbild von Sven Brosig Oracle Anwendungsentwickler aus Mainz
  • 55118 Mainz Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Wirtschaftsingenieur
  • Stunden-/Tagessatz: 70 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: englisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 10.03.2016
SCHLAGWORTE
SKILLS
Oracle Designer 6i/9i/10g,
Oracle J-Developer 10, Oracle ADF,
Oracle Forms (4.x – 10.x; native, Web Cartridge; Oracle
Headstart),Oracle Reports,
Oracle Portal, Web-DB/HTML-DB
MS-Visual Studio 6.0/.NET 2003/2005/2008
OLE Schnittstelle für MS-Word und Excel /VBA
REFERENZEN
Mai 12 - DB Schenker Rail (ehm. Railion), Frankfurt

Weiterentwicklung der Betriebsapplikation für den kombinierten Verkehr von Stinnes-Schenker. Die Anwendung wird in einem Callcenter und in den Umschlagsbahnhöfen betrieben.
Die Applikation stellt die Schnittstelle zu vielen Fremdsystemen da.
Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Analyse und Realisierung neuer Nachrichtenszenarien, sowie die Anpassung bestehender Szenarien an die Häfen in Hamburg, Wilhelmshaven und Bremerhaven in Zusammenarbeit mit dem Kunden
Frontend: W2K, Oracle Designer 10g, Oracle Web-Forms/Reports 10g
Backend: Oracle 10g/11g, Oracle IAS 10g/11g
Interfaces: PL/SQL and COBOL
Tools: PL/SQL Developer, Toad, Clearcase, Clearquest

Nov 08 - Apr 12 T-Systems, Darmstadt

Seit Mai 2011 fachlicher Ansprechpartner und Technical Manager des Workflow Systems OMS. Die Anwendung Synchronisiert die Daten mit Hilfe von Workflow Prozessen von mehr als 10 Systemen. Die Anwendung wurde mit Hilfe des Oracle Workflow Managers entwickelt.
Frontend: Toad / SQL Navigator
Backend: Oracle 9i
Interfaces: Web-Services, Oracle Advanced Queuing
Tools: PL/SQL Developer, Toad, SQL Navigator

Entwicklung eines Vertragsgenerierungstools für die T-Systems Großkunden. Die Anwendung kommuniziert über Webservices mit Konfiguratoren und generiert anhand der Bestandsdaten Word 2007 Dokumente direkt im OOMXL Format. In diesem Projekt war ich seit Juni 2010 bis Januar 2011 Vollzeit beschäftigt. Parallel habe ich noch OMS betreut.
Frontend: IIS, Webbrowser
Backend: Oracle 11g
Interfaces: MS-Web-Services, Open Office XML
Tools: PL/SQL Developer, Toad, Visual Studio 2008, SVN

Wartung und Weiterentwicklung des Workflow Systems OMS.
Die Anwendung Synchronisiert die Daten mit Hilfe von Workflow Prozessen
von mehr als 10 Systemen. Die Anwendung wurde mit Hilfe des Oracle Workflow
Managers entwickelt.
Frontend: Toad / SQL Navigator
Backend: Oracle 9i
Interfaces: Web-Services, Oracle Advanced Queuing
Tools: PL/SQL Developer, Toad, SQL Navigator

LSG Sky Chefs, Neu Isenburg
Aug 07 – Sep 08
Neuentwicklung einer Anwendung für das Fremd-Catering der Lufthansa Passage. Diese Anwendung wird zum Teil als Fat-Client Anwendung in Powerbuilder 10.2 entwickelt und andererseits bekommt es für die Fremd-Caterer ein Web-Fontend Teil in .Net. Meine Aufgabe ist die Neuentwicklung des Web Clients sowie die Bereitstellung der Basisroutinen in PL/SQL.

Frontend: Web-Browser / Powerbuilder 10.2
Backend: Windows 2003, IIS, .NET Framework 2.0, Oracle 9i 10g
Interfaces: VB.NET
Tools: Visual Studio 2005, Visual SourceSafe 2005, PL/SQL Developer, Sybase Powerbuilder 10.2 / 11.0

Lufthansa Systems, Hamburg
Apr 07 – Aug 07
Neuentwicklung eines Web Clients für die interne Stundenerfassung der Mitarbeiter. Diese Daten durch die User im Browser erfasst und werden dann an SAP übergeben und dienen zur Kundenfaktura sowie zum Projektcontrolling. Das Projekt läuft noch parallel zu den Projekt LSG bis Jan 2008

Frontend: Web-Browser
Backend: Windows 2003, IIS, .NET Framework 2.0, SQL Server 2005
Interfaces: VB.NET
Tools: Visual Studio 2005, Visual SourceSafe 2005, SQL-Server 2005 Management Studio

Railion, Frankfurt
Feb 06 – Mar 07
Weiterentwicklung der Betriebsapplikation für den kombinierten Verkehr von Stinnes-Schenker. Die Anwendung wird in einem Callcenter und in den Umschlagsbahnhöfen betrieben.
Die Applikation stellt die Schnittstelle zu vielen Fremdsystemen da.
Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Analyse und Realisierung neuer Nachrichtenszenarien, sowie die Anpassung bestehender Szenarien in Zusammenarbeit mit den Railion Kunden

Frontend: W2K, Oracle Designer 10g, Oracle Web-Forms/Reports 10g
Backend: Oracle 9i, Oracle IAS 10g
Interfaces: PL/SQL and COBOL
Tools: PL/SQL Developer, Merant, Clearquest


IKB, Düsseldorf
Okt 05 – Jan 06
Weiterentwicklung einer Verwaltungsapplikation für das Kreditwesen

Frontend: XP, Oracle Designer 10g, Oracle Web-Forms/Reports 10g
Backend: Oracle 9i, Oracle IAS 10g
Tools: Toad, SQL-Navigator

Kassenärztliche Vereinigung Hannover, Hannover
Jun 05 – Sep 05
Konzeption eines Portal sowie die Realisierung des Portals und der enthaltenen Anwendungen. Coaching der Mitarbeiter für die Portalentwicklung

Frontend: XP, Oracle J-Developer, Oracle ADF, RMI, Struts
Backend: SUSE Linux,Oracle 9i, Oracle IAS 10g
Tools: Toad

Credit Suisse AG, Zürich
Sep 04 – Mai 05
Weiterentwicklung des Datawarehouses. Das Datawarehouse verdichtet metadatengesteuert die vom Host gelieferten Kunden und Kontodaten. Im Vordergrund standen hierbei Performance Optimierungen und ein geeignetes MetadatenDesign für die Steuerung von Massendatenprozessen. Das System besteht aus einer Webbasierten GUI und einem Batch Teil

Frontend: XP Oracle Designer 9i, Oracle Forms 6i
Backend: Enterprise Solaris 16 Processors, Oracle 9i, 3TB Datafiles
Tools: PL/SQL Developer, Visual Sorcesafe

Lufthansa Cargo AG,Hamburg
Mai 03 – Aug 04
Weiterentwicklung des Programms Capri. Capri ist ein weltweites Preisauskunftsysten. Auf Basis der gelieferten Daten wird die Abrechnung erstellt. Das System besteht aus einer webbasierten GUI und einem Batch Teil. Capri wurde um ein neues Preisfindungsverfahren erweitert. Siehe früheren Einsatz.

Frontend: NT Oracle Designer 6.0, Oracle WEB-Forms 6i
Backend: HP UX 11 Superdome 4 Processors, Oracle 9i
HP UX 11 Superdome 2 Processors, Apache,
Oracle Web-forms 6i
Tools: Toad, PL/SQL Developer, Oracle Headstart, Clearcase

Volkswagen AG, Wolfsburg
Nov 02 – Apr 03
Entwicklung eines Programmes zur automatischen Erstellung von Marketingdokumenten im PDF-Format. Als Zwischenformat werden HTML-Dateien erzeugt. Die GUI ist komplett in HTML entwickelt und dient gleichzeitig als Eingabesystem wie auch als Grundlage für die Erzeugung der HTML Seiten. Eine Schnittstelle auf Basis von TCP/IP holt die Daten vom Host.

Frontend: W2K, Browser, Adobe Reader
Backend: W2K, MS SQL-Server, IIS, HTML-PDF Converter, .Net
Framework
Tools: Visual Studio.Net 2005


Bosch Siemens Hausgeräte GmbH, München
Aug 01 – Okt 02
Die Anwendung wurde für den technischen Kundendienst entwickelt. Sie unterstützt zum Einen die Callcentermitarbeiter bei der Reparaturannahme. Außerdem verarbeitet es die Aufträge und bedient die Schnittstellen zu den SAP-Systemen (HR/Warenwirtschaft) und dem Laptop des Kundendienstes. Für die Anwendung habe ich ein Betriebskonzept entwickelt sowie Last- und Performance Tests vorbereitet und durchgeführt. Den Entwicklern stand ich bei Bugs und Problemen, sowie bei den notwendigen Optimierungsmaßnahmen im Oracle-Umfeld zur Seite. Entwicklung und Aufbau des Übergabeverfahrens sowie des Transportes für Oracle Objekte.

Frontend: NT, Oracle Designer 6.0, Oracle WEB-Forms 6i
Backend: Sun Enterprise 10K Solaris 6 Processors, Oracle 9i
Sun Enterprise 10K Solaris 2 Processors, Oracle IAS 9i
Tools: Toad, Oracle Headstart

Lufthansa Cargo AG, Hamburg
Jan 01 – Jul 01
Weiterentwicklung des Programms Capri. Capri ist ein weltweites Preisauskunftsysten. Auf Basis der gelieferten Daten wird die Abrechnung erstellt. Das System besteht aus einer Webbasierten GUI und einem Batch Teil. Capri wurde um ein Rechtekonzept für die neue Organisationsstruktur erweitert. Siehe früheren Einsatz

Frontend: NT Oracle Designer 6.0, Oracle WEB-Forms 6i
Backend: HP UX 10.20 N-Class 4 Processors, Oracle 9i
HP UX 10.20 L-Class 2 Processors, Apache,
Oracle Web-forms 6i
Tools: Toad, PL/SQL Developer, Oracle Headstart, Clearcase

Commodity Partner.com AG, Hamburg
Apr 00 – Dez 00
Entwicklung einer Internationalen Business to Business Anwendung. Sowohl die Datenmodellierung als auch die Realisierung gehörte zu meinen Aufgaben. Koordination und die Entwicklung von Lösungsstrategien fielen ebenfalls in meinen Aufgabenbereich. Der Dokumentenaustausch sowie der Datenaustausch mit den angeschlossenen Firmen fand in XML statt. Die XML Dokumente wurden direkt aus der Oracle DB erzeugt und eingelesen. Die Menüsteuerung und die statischen Masken wurden mit Adobe golive und Java Script entwickelt.

Frontend: NT, Browser, Oracle Web-DB, Perl, Java-Script, PHP, XML
Backend: Sun Solaris, Oracle 9i
Sun Solaris, Apache PL/SQL Cartridge
Tools: Toad, Adobe golive

Velux Deutschland GmbH, Hamburg
Nov 99 – Mär 00
Entwicklung eines deutschlandweiten Bestellwesens via Internet als Business to Business Anwendung sowie die notwendige Schnittstellenprogrammierung.

Frontend: NT, Browser, Oracle Designer 6.0,Oracle Web-DB,
Java-Script, XML
Backend: IBM AIX, Oracle 8i
IBM AIX, Apache PL/SQL Cartridge
Tools: Toad, MS-Visual Studio


Lufthansa Cargo AG, Hamburg
Mär 98 – Okt 99
Entwicklung eines weltweiten Preisauskunfts- und Abrechungssystems auf Basis einer Oracle Datenbank für die Lufthansa Cargo. Das System besteht aus einem Online Teil und einem Batch Teil. Der Onlineteil liefert die aktuellen Preise für einen angefragten Frachttransport. Alle Cargostationen weltweit greifen auf dieses System via Intranet zu. Sowohl die Datenmodellierung als auch die Realisierung gehörte zu meinen Aufgaben. Koordination und die Entwicklung von Lösungsstrategien fielen ebenfalls in meinen Aufgabenbereich.

Frontend: NT Oracle Designer 6.0, Oracle WEB-Forms 6i
Backend: HP UX 10.20 N-Class 4 Processors, Oracle 9i
HP UX 10.20 L-Class 2 Processors, Apache,
Oracle Web-forms 6i
Tools: Toad, PL/SQL Developer, Oracle Headstart, Clearcase

ARAN Holding GmbH, Bad Schwartau
Apr 97 – Feb 98
Weiterentwicklung des Faktursystems bzgl. Mandantenfähigkeit. Einführung des Systems bei 7 weiteren Tochterfirmen, sowie die Anbindung der LKW-Waagensysteme.
Hinzu kam auchein Datenaustausch mit den jeweiligen Behörden auf Grund von gesetzlichen Bestimmungen. Dieser wurde in XML realisiert. Die Daten wurden direkt aus der Oracle DB erzeugt. Diese Lösung ist etwas später im Rahmen der laufenden Weiterentwicklung von mir im Jahr 2001 realisiert worden

Frontend: NT, Oracle Designer 2000, Oracle Forms 4.5
Backend: NT, Oracle 7
Interface: OLE Word/Excel
Tools: Toad, Visual Basic

Landesbank Sachsen, Leipzig
Nov 96 – Mär 97
Projektleitung und Mitentwicklung eines Kundeninformationssystem auf Basis einer Oracle Datenbank. Hier wurden die Daten vom Host runtergeladen und mit dem Oracle-Bestand abgeglichen. Bei Änderungen wurden diese wieder auf den Host zurückgeschrieben.

Frontend: NT, Oracle Designer 2000, Oracle Forms 4.5
Backend: Sun Enterprise, Oracle 7
Tools: Toad

Strautmann GmbH, Osnabrück
Sep 96 – Okt 96
Konzeptionierung und Entwicklung von Schnittstellen zu diversen Programmen.

Frontend: NT, Oracle Forms 4.5
Backend: IBM AIX, Oracle 7
Tools: Toad


Aran Holding GmbH, Bad Schwartau
Jun 95 – Aug 96
Projektleitung, Konzeptionierung, Entwicklung und Einführung eines Kundeninformations- und Fakturierungssystems auf Basis einer Oracle Datenbank. Sowohl die Datenmodellierung als auch die Realisierung gehörte zu meinen Aufgaben. Koordination und die Entwicklung von Lösungsstrategien fielen ebenfalls in meinen Aufgabenbereich. Die Officeprogramme Word/Excel wurden über OLE angebunden. Die Steuerung der Dokumente wurde mit VBA realisiert.

Frontend: NT, Oracle Designer 2000, Oracle Forms 4.5
Backend: NT, Oracle 7
Interface: OLE Word/Excel
Tools: Toad, Visual Basic

Segeberger Volksbank eG, Bad Segeberg
Jun 93 – Mai 95 ? Konzeptionierung, Entwicklung und Einführung eines Kundeninformationssystems auf Basis einer Oracle Datenbank und die Durchführung der entsprechenden Schulungen.
Definition und Entwicklung von Schnittstellen zu diversen Programmen.

Frontend: NT, Oracle Designer 2000, Oracle Forms 4.0
Backend: Novell, Oracle 7
Tools: PL/SQL Developer
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
ab 1.8.2013 zu 100% verfügbar in Deutschland,Östereich,Schweiz vor Ort mit Präferenz Rhein-Main Gebiet
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei