Bernhard Brandl verfügbar

Bernhard Brandl

IT- / Business-Analyst

verfügbar
Profilbild von Bernhard Brandl IT- / Business-Analyst aus Landsberg
  • 86899 Landsberg Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Wirtschaftswissenschaftler
  • Stunden-/Tagessatz: 75 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 18.10.2016
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Bernhard Brandl IT- / Business-Analyst aus Landsberg
SKILLS
Tätigkeitsschwerpunkte

- IT- und Business-Analyse, Consulting
- Anforderungsanalyse
- Retail, Warenwirtschaftssysteme, Supply-Chain-Management, CRM


IT-Kenntnisse und Erfahrungen

Branchen

- Retail, Einzelhandel
- Auskunftsdienstleister
- Direktmarketing
- Gesundheitswesen
- Kfz-Vermietung
- Verlage

Programmiersprachen:

- PL/SQL: sehr gute Kenntnisse
- FoxPro / Visual FoxPro: sehr gute Kenntnisse
- Basic, Visual Basic, VBA: gute Kenntnisse

Scriptsprachen

- MS ScriptHost gute Kenntnisse


Datenbanken

- Oracle 8, 9i, 10g gute Kenntnisse
- SQL-Server Kenntnisse
- MySql Kenntnisse
- MS-Access gute Kenntnisse
- DB2 Kenntnisse
- Umfangreiche Erfahrungen in der Leitung von Datenbank- (Migrations-) Projekten, Modellierung relationaler Datenbanksysteme, Administration


Betriebs- und Netzsysteme

- Win XP, NT, 2000 sehr gute Kenntnisse
- Unix Grundkenntnisse
- TCP/IP Grundkenntnisse


Besondere Kenntnisse und Erfahrungen

- 25 Jahre Projekt-Erfahrung im Datenbank-Umfeld
- 10 Jahre Erfahrung mit DB-Migrationsprojekten
- 5 Jahre Erfahrung beim Aufbau und der Leitung einer DBA-Abteilung


Sonstige Kenntnisse und Erfahrungen

- e-Shop: X-Commerce-Veyton
Installation, Betrieb, Programmierung von Datenschnittstellen aus Warenwirtschaft
- EDI
- Kundenakquise
 
REFERENZEN

Letzte Projekte (weitere Projektbeschreibungen auf Anfrage)

IT- und Business-Analyse für Internationales Einzelhandelsunternehmen

Wartung und Weiterentwicklung des Warenwirtschaftssystems
  • Analyst für Warenwirtschaftssystem  / Supply-Chain-Management
  • Business- / IT-Analyse
  • Anforderungsanalyse und Konzeptionierung
  • Erstellung von Solution-Designs
  • Software- / Fehleranalyse (u.a. ESB-Tracking Tool, Mash, etc.)
  • SourceCode-Analyse (Centura)
  • Testing mit HPQC: Planung und Ausführung
  • Topic Lead (für digitale Inventur)
  • 3rd-level-support während Inventurzeiten
Eigenentwickeltes WWS, Centura, Solid-DB, Java, heterogene – weitestgehend über ESB verbundene - Systemlandschaft
 


Multichannel-Anzeigen-Dienstleister

Projekt
CRM-Projekt ‚UNO’, Leistungsstufe 2
Hintergrund
CRM-Projekt ‚Leistungsstufe 2’ mit dem Ziel einer vereinheitlichten Datenplattform zweier Unternehmen (Datenmigration einer eigenentwickelten Plattform nach Siebel)

Tätigkeit
Teilprojektleitung Datenmigration

• Erstellung Migrationskonzept zusammen mit externem Dienstleister
• Unterstützung der Fachabteilungen in der Businessdesign-Phase
• Erstellung der Schnittstellenspezifikationen als Teil des techn. Designs
• Vorbereitung und Durchführung von Workshops mit internen und externen Teams
• GoLife -Planung
Umfeld
Analyse von Altsystemen, Konzeptionierung, Definition und Spezifikation von Migrationspfaden, Oracle
Dauer

10 Monate

________________________________________

Handel

Projekt
eBusiness: WWS-System und Web-Shop erstellen

• Aufbau einer Warenwirtschafts-DB für ein VMI (Vendor Managed Inventory) System
• Erstellung Migrationskonzept für regelmäßige Datenlieferung aus
Warenwirtschaftsdatenbank in Web-Shop
• Programmierung der Datenschnittstellen
• Installation und Konfiguration des Web-Shops (XT-Commerce Veyton)

Umfeld
MySQL, XT-Commerce, eShop, Konzeptionierung, Spezifikation von Migrationspfaden

Dauer
ca. 1 Jahr

________________________________________


Multichannel-Anzeigen-Dienstleister

Projekt
CRM-Projekt ‚UNO’
Tätigkeit
Teilprojektleitung Migration

• Datenmigration diverser Altsysteme auf Siebel-CRM zur Einführung einer einheitl. In-/ Outbound-Plattform
• Planung und Erstellung des Migrationskonzeptes sowie der Schnittstellenspecs für den Siebel EIM (Datenloader) (Mig.-SSts und Daily-Loads)
• Planung und Durchführung von Workshops mit internen und externen Teams
• Ausarbeitung von Testszenarien (zusammen mit den betroffenen Fachabteilungen)
• Schnittstelle zwischen Fachabteilungen und IT
• Insbesondere auch die Zusammenführung äusserst heterogener Altsysteme zum Mig.-Import
• Planung von Datenbereinigungen
• Planung und Spezifikation von Datentransformationen
• Planung des GoLife-Zeitpunkts (zusammen mit den betroffenen Fachabteilungen und externem Dienstleister)
• Planung von Worst-Case-Szenarien

Umfeld
Analyse von Altsystemen, SQL-Server, Konzeptionierung, Definition und Spezifikation von Migrationspfaden, Oracle
Dauer
1 Jahr

________________________________________

Multichannel-Auskunftsdienstleister

Projekt
Firmen-DB, unternehmensweit vereinheitlichte IDs
Hintergrund
Einführung einer unternehmensweit einheitlichen Firmen-ID für den Business- (Auskunfts-) Bestand
diese war die Voraussetzung für die Einführung eines neuen CRM-Systems
(bis dato: redundante Datenhaltung, heterogene Systemlandschaften; eigenentwickeltes Phonetik-Tool)

Tätigkeit
• Erstellung des technischen Konzeptes
• Ausarbeitung umfangreicher Modelle und Diagramme für Präsentationen
• Planung der Businessprozesse (tägl. autom. Importe von Updates/Deletes/Inserts (die wiederum als solche verifiziert werden mussten))
• Planung und Durchführung von Vorbereitungs- und Abstimmungsworkshops
• Auswahl und Implementierung eines geeigneten Phonetik-Tools (uniserv)
• Entwicklung der DB-nahen Businessschicht mit MS SQL-Server

Umfeld
Konzeptionierung, Analyse, SQL-Server, Trigger, Metatabellen, Table-Functions
Dauer
1 Jahr

________________________________________

Multichannel-Auskunftsdienstleister

Projekte
Diverse Datenbankprojekte
Hintergrund
DB-Projekte, die typischerweise den Austausch mit Kundendatenbeständen zum Inhalt hatten um deren oder den eigenen Bestand upzudaten bzw. zu erweitern, sowie Durchführung von Segmentierungen für Kundenkampagnen

Tätigkeit
• Datenabgleich und Vergabe lieferübergreifender IDs, um Redundanzen weitgehend zu vermeiden
• Handling hierarchischer Strukturen und Anpassung an flache Strukturen
• Durchführung von Workshops mit den Fachabteilungen oder Kunden/Lieferanten
• Erstellung von Datenbankkonzepten und –Modellen sowie Workflows

Umfeld
Workshops mit internen u. ext. Teams, Datenbankmodellierung, SQL, Loader
Dauer
2,5 Jahre

________________________________________

Adressdienstleister

Tätigkeit
Kundenbestandsanalysen und –Segmentierungen: Bindeglied zwischen Fachabteilung und Entwicklungsabteilung
Hintergrund
Das Unternehmen bietet als Dienstleistung die Pflege, Analyse und Erweiterung von Kundenbeständen.
Es werden Kundenbestände analysiert, bestimmte Ausprägungen identifiziert und diese dann auf Gesamt-, Neubestände übertragen um potentielle neue Kunden zu gewinnen.
Ein wichtiges Hilfsmittel dabei ist der sog. ‚Mikrotyp’, der umfangreiche Merkmale bundesweit auf Haushaltsebene vorhält.

Weiterhin werden für externe Kunden auf deren Bestände Kampagnen durchgeführt; dies sowohl direkt auf der DB als auch mit verschiedenen Anwendungen (z.B. Marketing Manager, Axapa Navision oder die Eigenentwicklung KIM (KundenInformationManager)).


Tätigkeit
• Durchführung von Bestandssegmentierungen auf Anforderung und/oder zusammen mit den Fachabteilungen
• Konzipieren und Umsetzen geeigneter Datenbankmodelle
• Migration von Kundenbestände in die verwendeten Datenbanken und Anwendungssysteme
• Optimierung von Laufzeitverhalten


Umfeld
Datenbankmodellierung, SQL, Oracle-Loader, Bestandssegmentierungen
Dauer
Tätigkeit über 5 Jahre

________________________________________

Softwarehersteller

Projekt
Historiengenerierung und Point-In-Time Suche
Hintergrund
Eine ‚Adresse’ (Firma/Person) kann zu unterschiedlichen Zeitpunkten unterschiedliche Anschriften haben;
diese sollten in jeder beliebigen Kombination gefunden werden können (Realisierung mittes triggergesteuerter Such-Tabellen-Schicht)
Tätigkeit
• Erstellung eines Generators für Historiendaten für verschiedenartige Änderungen in Tabellen eines Datenbankschemas
• Entwicklung von Datenbanktriggern mit Hilfe von Visual FoxPro und PL/SQL

Umfeld
Datenbankmodellierung, Trigger, Oracle, Visual FoxPro, PL/SQL
Dauer
9 Monate

________________________________________

Softwarehersteller Gesundheitswesen

Projekt
Ärzte-, Krankenhaus- und Apothekenverwaltung
Tätigkeit
Teilbereichsleitung:
Migration von DB2/Host nach Oracle
• Technische Konzepterstellung
• Erstellung des Datenbankdesign und Datenmmodellierung
• Planung und Durchführung von Workshops mit Fachabteilungen und externen Dienstleistern (häufig Meetings in englisch wg. amerik. Muttergesellschaft)
• Konzeptionierung und Realisierung einer umfangreichen Businessschicht unter PL/SQL
• Implementierung einer durchgängigen Metatabellensteuerung
(sämtliche Definitionen und Modul-Scripte für Oracle-Objekte wurden in Tabellen gespeichert und konnten damit automatisiert (u.a. für diverse Testszenarien) adhoc erstellt werden)
• Entwicklung eines 3-Tier Client/Server-Systems auf Basis von PL/SQL und Visual FoxPro
• Technische Konzepterstellung, Datenbankdesign und -modellierung
• Realisierung einer triggergesteuerten lückenlosen Historie zum Abgleich und Update von Kundenbeständen
• Triggerbasierte Erzeugung von Suchtabellen für optimierte Zugriffszeiten
• Realisierung von diversen Table-Functions, vielfältige Point-In-Time-Functions zur Kapselung von Komplexität
• Suchfunktionalität komplett als PL/SQL-Procedure realisiert
• Erarbeitung von Aufwandschätzungen
• Erstellung von Präsentationen, die den Entwicklungsprozess und die Ergebnisse aufzeigen

Umfeld
Datenmigration, Datenbankmodellierung, Datenbankentwicklung,
PL/SQL, Visual FoxPro, Oracle, DB2,
Trigger, Metatabellen, Table-Functions
Dauer
3,5 Jahre

________________________________________

Softwarehersteller

Projekt
Privat- und Businessdatenbank
Tätigkeit
• Projektleitung: Datenbankmigration von DB2 nach Oracle
• Realisierung: Business- und Privatdatenbestand von DB2 nach Oracle migrieren
• Ausarbeitung des Fachkonzeptes zusammen mit den Fachabteilungen
• Erstellung des techn. Konzeptes
• Erstellung des Datenmodells unter Einbezug der Fachabteilungen und unter besonderer Berücksichtigung bereits im Einsatz befindlicher Datenanalyse-Tools
• Realisierung in Oracle:
Implementierung von Zugriffsschichten mit PL/SQL
• Erstellung umfangreicher Merkmals- und Scorestabellen

Umfeld
Datenbankmigration, Datenbankmodellierung, Datenbankentwicklung, PL/SQL, Oracle, DB2
Dauer
1 Jahr

________________________________________


Zwischen 08/99 bis 04/05 Aufbau und Leitung eines DBA-Teams
________________________________________


Softwarehersteller

Projekt
Spendenverwaltung
Tätigkeit
• Entwicklung einer (mittlerweile etablierten) Adress- und Spendenverwaltung im Non-Profit-Bereich, dabei:
• Konzepterstellung und Entwicklung der Mitgliederverwaltung inkl. Zahlungsüberwachung
• Entwicklung eines Software-Wartungstools
• Entwicklung des kontextsensitiven Hilfesystems mit Help-Compiler

Umfeld
Datenbankmodellierung, Datenbankentwicklung unter FP2.6, VFP, MS HelpCompiler

Dauer
3 Jahre

________________________________________

Softwarehersteller im KFZ-Bereich

Projekt
KFZ-Teilehandel
Tätigkeit
• Entwicklung einer KFZ-Teile-Verwaltung als Front-End
• Sowie als Katalog auf CD im Handel
• Entwicklung eines kontextsensitiven Hilfesystems mit Help-Compiler

Umfeld
Datenbankmodellierung, Datenbankentwicklung unter FP2.6, MS HelpCompiler

Dauer
10 Monate

________________________________________

Softwarehersteller in der Personal-/Zeiterfassung

Projekt
PEP-Software
Tätigkeit
• Entwicklung einer computergestützten Personaleinsatz-Planungssoftware unter FPW2.6
• Umsetzung und Integration von Operation-Research-Verfahren
Optimieren der Anforderungs-/Eignungszuordnungen
• Grafische Darstellung der Planungszeiten sowie der Zuordnungen

Umfeld
Datenbankmodellierung, Datenbankentwicklung unter FP2.6, OR-Verfahren

Dauer
1 Jahr

________________________________________

Handelsunternehmen im Investitionsgüterbereich

Projekt
Entwicklung einer Kunden- und Kontaktverwaltung
Tätigkeit
• Entwicklung einer Adress- und Produktverwaltung unter FPW2.6
• CUA-Standard
• Kontextsensitives Hilfesystem
• Mehrplatzsystem unter Novell

Umfeld
Datenbankmodellierung, Datenbankentwicklung unter FP2.6, Novell

Dauer
6 Monate

________________________________________


(u.a.) KFZ-Vermietung

Projekt
Entwicklung einer Interessenten-, Kunden- und Fahrzeugverwaltung
Tätigkeit
• Entwicklung der Adress- und Fahrzeugverwaltung unter FPW2.6
• Preisberechnungsmodul inkl. Rabattberechnung für verschiedene Saison- und Langzeitbuchungsmodelle
• Kontextsensitives Hilfesystem
• Grafische Darstellung der Buchungszeiten
• Belegerfassung
• Serienbrieffunktion mit Faxausgang

Umfeld
Datenbankmodellierung, Datenbankentwicklung unter FP2.6

Dauer
2 Jahre

 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Vor-Ort Einsätze in Süddeutschland
sowie - mit kurzer Dauer - auch in Gesamtdeutschland, Österreich, Schweiz
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei