Richard Dempfle teilweise verfügbar

Richard Dempfle

Softwareentwickler

teilweise verfügbar
Profilbild von Richard Dempfle Softwareentwickler aus RadolfzellamBodensee
  • 78315 Radolfzell am Bodensee Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Mathematiker (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 60 €/Std. 500 €/Tag
    variabel
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 21.08.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Richard Dempfle Softwareentwickler aus RadolfzellamBodensee
DATEIANLAGEN
CV
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS
Windows 3.x bis Windows 10, Windows Server, Linux
.NET, C#, C++, WPF,WCF, REST, NUnit
MS Visual Studio
 
REFERENZEN
9.2014 – 2.2018LCI AG
Senior Softwareentwickler
Erstellung eines vollautomatischen Börsenhandelsprogramms. Es werden hiermit CFD’s (comission for credits) als auch Forex (Währungsgeschäfte) an der Börse in London gehandelt.

Position: Beratung, Architektur, Design, Entwicklung

DV-Basis: Tools / Technologien: C#, C++, WPF, UnitTests , REST Webservice, HTTPS, JSON, HTTP Streaming, Microsoft Visual Studio 2012, Scrum, MVVM

Plattform: Windows 7
2.2013 – 12.2014LCI AG
Senior Softwareentwickler
Portierung einer Applikation im Investitionsgüterleasing. Implementierung neuer Features. Behebung von Altfehlern.
alt: Visual Studio 97, Windows 3.2, C++, MFC
neu: Visual Studio 2012, Windows 7, C#, WPF

Position: Beratung, Architektur, Design, Entwicklung

DV-Basis: Tools / Technologien: C#, C++, MFC, WPF, MS SQL Server, UnitTests , Microsoft Visual Studio 2012, Scrum, MVVM

Plattform: Windows 7
7.2011 – 12.2011is Integrated Systems AG
Softwareentwickler und Consultant
Internationalisierung des bestehenden ERP-Systems (Weiterentwicklung).
1.2006 – 6.2011Siemens IT Solutions and Services (SIS)
Senior Softwareentwickler
Remote Service Lösung
Entwicklung und Pflege einer Remote Service Lösung zur weltweiten Fernwartung und Administration von Systemen, wie medizinische Diagnosesysteme wie zum Beispiel Magnetresonanz-Tomographen, Verkehrssteuerungssysteme, Kreuzfahrtschiffe und Kraftwerke.

Position:   Entwicklung und 3rd Level-Support
Teamgröße:  15 - 20 Personen

Plattform:  Windows, SUSE Linux Enterprise

Tools / Technologien: Java EE, Oracle Datenbank, Apache Server, Apache Tomcat, Eclipse, Struts, Java Server pages, Javascript, HTML, XML/XLS, Python, JUnit. Rapid Application Development (RAD), Continuous-Integration (CI)

Versionsverwaltung: Concurrent Versions System (CVS), Subversion (SVN)
4.2001 – 6.2011Siemens IT Solutions and Services (SIS)
Senior Softwareentwickler
System zum Monitoring von Service-Calls
Das System dient zur Überwachung von Serviceaufträgen für eine oder auch mehrere Landesgesellschaften. Damit ist es möglich aus Millionen von Service-Calls die im Augenblick für das Eskalationsmanagement wichtigen und relevanten Calls herauszufiltern und somit - mit wesentlich weniger Überwachungspersonal - die immer schärferen Service-Level-Agreements zu gewährleisten.

Position:  Beratung, Architektur, Design, Entwicklung, Pflege und Kundenbetreuung
Teamgröße: 3 -10 Personen

Plattform: Windows 3.x, Windows 95 und 98, , Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Sinix, Linux und BS2000

Tools / Technologien: MS Visual Studio (V6, V2003 und V2005), WIN16/32, Microsoft Foundation Class (MFC), .NET, C++, C#, TCP/IP, Winsock, HTML, CSS, XML/XLS, NUnit,  Rapid Application Development (RAD), Continuous-Integration (CI), Model View Controller (MVC)

Versionsverwaltung: Concurrent Versions System (CVS), Subversion (SVN)
1.1999 – 6.2011Siemens IT Solutions and Services (SIS)
Senior Softwareentwickler
System zur Einsatzsteuerung von Wartungstechnikern und zur Erbringung von Serviceleistungen jedweder Art.
Bei dem System handelte es sich ursprünglich um ein reines Großrechner-Projekt (BS2000, Datenbank (Eigenentwicklung) und Zugang nur über BS2000 Terminals). Da das Geschäft stark expandierte und weltweit in immer mehr Landesgesellschaften eingesetzt werden sollte, war ein Redesign notwendig. Ziel: Zugang nur noch über Windows-Clients (damals Windows3.x).
Architektur: BS2000-Host kommuniziert über CMX (Communication Method Sinix) mit einem oder auch mehreren UNIX-Kommunikations-Rechnern. Die Windows-Clients registrieren sich an den Kommunikations-Rechnern und kommunizieren über TCP/IP.
In einem nachfolgenden Schritt wurde die gesamte Client-Software auf Unicode umgestellt. Damit war es problemlos möglich die Nutzdaten in der jeweiligen Landessprache - zum Beispiel: Arabisch, Kyrillisch oder auch Farsi (Persisch) - anzuzeigen. Bisher passierte dies sehr aufwändig über das Laden entsprechender Codepages. Da Windows3.x aber nicht UNICODE-fähig war, mussten weite Teile der MFC und der WIN32 Bibliothek um Unicode-Systemaufrufe erweitert werden. Danach Weiterentwicklung (Design und Realisierung), Pflege und Kundenbetreuung (Second-Level-Support).

Position:  Beratung, Architektur, Design, Entwicklung, Pflege und Kundenbetreuung
Teamgröße: 3 -10 Personen

Plattform: Windows 3.x, Windows 95 und 98, , Windows NT, Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Sinix, Linux und BS2000

Tools / Technologien: MS Visual Studio (V6, V2003 und V2005), WIN16/32, Microsoft Foundation Class (MFC), .NET, C++, C#, TCP/IP, Winsock, HTML, CSS, XML/XLS

Versionsverwaltung: Concurrent Versions System (CVS), Subversion (SVN)
1.1992 – 12.2006Computer Gesellschaft Konstanz mbH
Senior Softwareentwickler
Schalter-/ Kassensystem (Client/Server-Architektur)
überwiegend für Banken mit dem Buchungssystem KORDOBA (zum Beispiel: Postbank, Sparkassen und Privatbanken)

Position:   Beratung, Architektur, Design, Entwicklung, Pflege und Kundenbetreuung
Teamgröße:  5 - 20 Personen

Plattform:  WinNT, Sinix

Tools / Technologien: C, C++, WIN16/32, UNIX-Tools, MXBOSS
Versionsverwaltung: Concurrent Versions System (CVS)
4.1979 – 9.1992Computer Gesellschaft Konstanz mbH
Systemprogrammierer
Konzeption und Realisierung von Software zur Erfassung, Sortierung und Weiterverarbeitung von Toto-/ Lottospielscheinen mit Hilfe von Belegsortiermaschinen und Prozessrechnern.

Teamgröße:  10 - 15 Personen

Plattform:  Siemens-Prozess-Rechner System 300

Tools / Technologien: Assembler ASS 300, C
8.1978 4.1979Universität Stuttgart
Softwareentwickler
Programmierung mehrerer Software-Moduln zur Berechnung von Indikatoren für die Umweltqualität im mittleren Neckarraum.

Plattform:  Grossrechner Cray

Tools / Technologien: Fortran
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Deutschland / Vollzeit
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei