Daniela Kümmelschuh verfügbar

Daniela Kümmelschuh

SAP CO PS FI Consulting

verfügbar
Profilbild von Daniela Kuemmelschuh SAP CO PS FI Consulting aus Schaufling
  • 94571 Schaufling Freelancer in
  • Abschluss: M.Sc. of Int. Finance and Management und andere
  • Stunden-/Tagessatz: 110 €/Std.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (gut)
  • Letztes Update: 19.09.2018
SCHLAGWORTE
SKILLS
Schwerpunkt CO, Integration mit FI und Logistikmodulen mit weitern Schwerpunkt auf PS
• Leitung von Teilprojekten, Projektcontrolling: Leistungs-, Terminkontrolle,
Ressourcenplanung
• Methodische Vorgehensweise bei der Implementierung von betriebswirtschaftlicher
Standardsoftware wie SAP
• Prozessanalyse und -design, Geschäftsprozessoptimierung
• Reorganisationen in SAP bei Unternehmensfusionen oder Ausgliederungen
• Erstellung von Fachkonzepten, auch für das interne Berichtswesen
• Erstellung von Anwenderdokumentationen und Schulungsunterlagen
• Konzeption und Durchführung von Anwenderschulungen in Englisch und Deutsch
  • Coaching von Key-Usern
  • Training Support Team
• Betreuung Produktivsysteme
• Verantwortung für Monats- und Jahreabschlüsse im Controlling
• Prozessorientierte Migration
Template Roll-outs in verschiedenen europäischen Ländern
 
REFERENZEN

4/16 - 01/18 Thyssen Krupp Industry Solutions

Branche: Anlagenbau
Neues Template für die Harmonisierung drei verschiedener Business Units auf SAP S/4 Hana, Pilot Roll-out in Südafrika,
Senior SAP CO Consultant (Lead) CO-OM, CO-PC, CO-PA, enge Integration CO-PS, und FI-CO
Rolle: CO Team Lead, Koordination und Training von sechs Teammitgliedern. Unterstützung des Produktivbetriebs, Training und Koordination des Support-Teams.
Erweiterung des Templates für den deutschen Roll-Out (z.B. für die gesetzlichen Anforderungen nach HGB)
Verantwortlich für den erfolgreichen Abschluss der klassischen Projektphasen Design,
Built und Test für Deutschland.
Starke Unterstützung der Migration, welche von drei Legacy-SAP Systemen erfolgte.
Entwicklung kundeneigener Berichte basierend auf CO Ergebnisermittlung und CO-PA. Unterstützung bei der Entwicklung von BW-Berichten.
Definition und Umsetzung neuer Geschäftsprozesse für den Service, z.B. Return und Repair Prozess inklusive Ergebnisermittlung und FI/CO Integration mit PP.


10/15 – 03/16 Thyssen Krupp Elevators, Essen

Senior Consultant PS für den Europäischen Template Rollout in der Phase
Lokalisierung und Integrationstest. Solution Design und Implementierung von Change Requests im Bereich PS Claim Management, PS mit Integration zur Produktion (PP) und PS Reporting. duale Bilanzierung nach IAS11 (PoC-Methode) End-to-End Tests für PS Kundenprojekte mit der Add-on Funktionalität Solution Business+ / Synergy+.


07/13 – 07/15 Merck KGaA, Darmstadt

In der Rolle eines Business Process Architect Accounting to Report (FI, CO, PS) und als Mitglied des Governance und Compliance Teams verantwortlich für:
        • Lösungen für komplexe Geschäftsprozesse für ein globales SAP template entwickeln und die Umsetzung kontrollieren
        • Während umfangreicher Roll-outs sind die Governance und Compliance Anforderungen sicherzustellen: ein hoher Harmonisierungsgrad in der SAP FI-CO Konfiguration und allen Stammdaten, CO Werteflüssen, Geschäftsprozessen sowie bei der Übermittlung von Daten für das Konzern-Reportingsystem
        • Entscheidung über funktionale Change Requests, die mit harmonisierten Prozessen konform sein müssen
        • Nur Lösungen genehmigen, welche ein vollständig konsistentes und harmonisiertes System sicherstellen
        • 2nd Level Support für Tagesgeschäft und Monatsabschlüsse
        • Governance und Compliance Aufgaben umfassen drei SAP Systeme, in Europa, Nord- und Südamerika sowie die entsprechenden lokalen BW Systeme für circa 90 SAP Buchungskreise / legale Einheiten
        • Mitarbeit an einem neuen Template basierend auf SAP S/4 HANA mit Schwerpunkt auf PS, PPM und Interfaces zu externen Systemen



08/11 - 05/13 Siemens Energy Oil & Gas
Deutschland, Niederlande, Tschechien, UK
In der Rolle eines SAP Migration Designers verantwortlich für die komplette und korrekte Migration von CO Objekten basierend auf der TCW Methode. Schwerpunkt CO-PS und FI, Projektcontrolling für Engineer-to-order Projekte, und Servicegeschäft (CS, SD) unter Einhaltung der Rechnungslegungsvorschriften nach IFRS und nach nationalen Anforderungen (PoC-Methode nach IAS 11, duale Bilanzierung)
Durchführung von Migrations-Workshops
Erstellung technischer Spezifikationen für die Migration
Überprüfung der technischen Umsetzung mit der Firma SNP Thebis
Technische Tests und Weiterverarbeitung der migrierten Daten
Kenntnisse in LSMW, TCW, Siemens CIP2SAP und dem konzernspezifischen Berichtswesen (CO-PA, PCA, Esprit)


01/10 – 03/11 Omya, Oftringen, Schweiz

Paralleler Roll-out eines globalen Templates in fünf europäische Länder
Branche: Industriemineralien

Integrierter Planungsprozess CO-PA, PP-PI, CO-OM, PM und Produktkostencontrolling, CO-PC, für die Prozessindustrie. Plankostensplittung und iterative Tarifermittlung

Unterstützung des PP-PI Teams bei der Migration von Rezepten und Ressourcen. Rezepte müssen der standardisierten Kostenstellenstruktur entsprechen, um das Benchmarking der Produktionsstandorte zu verbessern. Design von buchungskreisübergreifenden PM Prozessen.

Key-User Training und Unterstützung der Fachabteilungen beim Budgetierungsprozess und Produktkostenkalkulation, Monatsabschlüssen und Jahresabschluss.



01/09 – 09/09 Enersys, Hagen

Betreuung des europäischen SAP-Systems im Bereich Controlling-CO mit den Schwerpunkten Kostenträgerrechnung, Produktkostenkalkulation (CO-PC) und Ergebnisrechnung (CO-PA) Branche: Batterien
  • CO-PA spezifische Aufgaben: Harmonisierung und Standardisierung von sieben Ergebnisbereichen. Kundeneigene Programme wurden durch SAP Standard ersetzt, Korrekturen im Customizing durchgeführt. Ergebnis: Eliminierung von Programm- und Bewertungsfehlern und somit Reduzierung der Betreuungskosten
 
  • Projektarbeit: Template Intercompany Prozesse (Transfer price tolling model) für mehrere europäische Produktionsstandorte
 
  • Verantwortung innerhalb des Projekts: Design der Werteflüsse mit parallelen FI/CO Organisationseinheiten für Inter-company Kundenaufträge und Umlagerungsbestellungen mit werksspezifischer Bewertung in der Ergebnisrechnung



03/08 – 12/08 Trumpf, Ditzingen

Betreuung des globalen SAP-Systems im Bereich Controlling-CO mit den Schwerpunkten Kostenträgerrechnung, Produktkostenkalkulation (CO-PC) und Ergebnisrechnung sowie PS für F&E Projekte
Branche: Werkzeugmaschinen, Lasertechnik und Elektronik
Umfang: ca. 20 Produktionsstätten und 40 Buchungskreise
  • Projektarbeit: Template Roll-out für polnische Tochtergesellschaft
  • Erstellung englischer Schulungsunterlagen


06/06 – 01/08 Siemens Regionalorganisation Deutschland, München und
03-07 – 04/07 Siemens Landesgesellschaft Brasilien, Sao Paulo

Migration des Vertriebs- und Servicegeschäfts verschiedener Geschäftsbereiche, überwiegend Anlagen- und Projektgeschäft, in ein neues SAP System ECC 6.0 nach Vorgaben des globalen SAP-Templates (Systemharmonisierung) mit Umstellung der Bewertungsmethoden auf maschinelle Ergebnisermittlung Completed Contract und Percentage-of-Completion.
Aufgaben: Betriebswirtschaftliche Konzeption für die Übernahme von Werten für die folgenden Objekte: Kundenaufträge in Verknüpfung mit PS, Projekte, Netzpläne, Serviceaufträge, Produktionsaufträge, Verträge, Bestellungen – mit Fokus auf eine integrative, prozessorientierte Vorgehensweise.
Mapping von Geschäftsprozessen, SAP-Objekten und Feldern. Spezifikation von Migrationsprogrammen und Tools zur Datenabstimmung; Durchführung von Tests, auch für die korrekte Weiterverarbeitbarkeit migrierter Belege.
Abstimmung für Werte (Auftragsbestand) und Merkmale in der Ergebnisrechnung.
FI Migration für Stammdaten, sowie offene Posten Hauptbuch, Debitoren und Kreditoren.


03/06 - 06/06 Andrew Corporation, Chicago and Bologna


Neueinführung des globalen SAP Templates (4.6C) für ein lokales italienisches Tochterunternehmen. Verantwortlich für Projektsystem, PS und Kostenträgerrechnung, CO. Integration mit SD für Kundenprojekte: Ergebnisermittlung, Projektbestand, Lieferung aus Projekt, Fakturierung. Unterstützung für die Abwicklung von Kundenprojekten in Deutschland, Schweiz, UK, Österreich.


01/06 - 03/06 Ciba Specialty Chemicals, Basel

Neueinführung, mySAP ERP, Project Systems (PS), PS-CO.
Einführung von Ergebnisermittlung und Abrechnung für Kundenprojekte mit PoC Bewertungsmethode für US-GAAP und IFRS. Spezifikation der Berichtsanforderungen im Business Warehouse (BW) und im PS Info System.



07/05 – 03/06 Siemens Medical Solutions, Erlangen
Realisierung von Change Requests in dem Modul Projektsystem (PS, PS-CO). Erstellung von Pflichtenheften, Programmiervorgaben und Testspezifikationen. Allgemeine Support-Aufgaben im PS-Team. Schwerpunkte:
      • Unterstützung bei der Einführung von Kundenprojekten, Integration mit SD, Teilfakturierung. Dies umfasst im besonderen:
      • Betriebswirtschaftliche Konzeption und Spezifikation der Programmierung für kundenspezifische Erweiterungen der PS Ergebnisermittlung. Hiermit können Teilfakturen abgewickelt und die kundenspezifischen Anforderungen an die Inventur erfüllt werden.
      • Integration von PP Fertigungsaufträgen in die PS Ergebnisermittlung.
      • Konzeption und Realisierung neuer Berichte für Kundenprojekte im Business Warehouse (BW) und im PS Infosystem.



04/05 – 08/05 Andrew Corporation, Chicago, Buchdorf

Migration eines lokalen deutschen Systems in das globale Template der Andrew Corporation (Telekommunikation). Beide Systeme SAP R/3 Release 4.6c. Verantwortlich für Projektsysteme, PS (Logistik und Finanzen) und Kostenträgerrechnung, CO. PS wird für F&E Projekte, sowie Kundenprojekte eingesetzt. Hauptaufgaben:
      • Harmonisierung zwischen den lokalen Anforderungen und den zentralen Vorgaben des Konzerns.
      • Korrektur und Neukonzeption der Ergebnisermittlung und der Abrechnung für Kundenprojekte (PS-CO) als neuer Prozess im globalen Template.
      • Integration SD für Lieferung aus Projekt und Fakturierung, SD Kontenfindung
      • Integration mit MM für Bedarfsplanung und Projektbestand
      • PS Customizing inklusive der Funktionalitäten Terminierung, Kapazitätsplanung, Projektversionen und Simulationen
      • Einführung der Fortschrittsanalyse ( Earned –Value Analysis)
      • PS Infosystem: Erstellung neuer Berichte (Report Painter)
      • Spezifikationen von ABAP Extraktions- und Upload-Programmen für die Migration
      • After Go-live support



08/04 – 02/05 Siemens Industrial Solutions and Services, Erlangen

Realisierung von Change Requests in den Modulen FI-GL, PS, CO-PA, inklusive Datenübergabe an BW, CO-OM Kalkulationsschemata, Integration Wertefluss Customer Service (CS) und Projektsystem,
Erstellen von Report Writer und Report Painter Berichten
Spezifikation von kundenspezifischen Entwicklungen und Programmanpassungen, SAP R/3 Release 4.7


08/02 – 06/04 Siemens Building Technologies, München, Frankfurt

Betreuung des Produktivsystems, SAP R/3 Release 4.6c
Position: Senior Consultant
Verantwortlich für das komplette interne Berichtswesen
      • Aufbau einer Controlling-Berichterstattung für einen Konzernbereich mit ca. 800 Mio. € Jahresumsatz
      • Unterstützung der Controllingabteilung
 
      • Realisierung neuer Berichtsanforderungen mit Schwerpunkt Projektgeschäft, Reporting nach US-GAAP (PoC Bewertungsmethode): Konzeption, Spezifikation und Tests bis zur Abnahme
 
      • Analyse und Behebung von Differenzen zwischen Berichten der kalkulatorischen und
buchhalterischen Ergebnisrechnung (CO-PA) und FI Special Ledger Berichten
      • Verantwortung für Monats- und Jahresabschlüsse im Controlling



01/02– 07/02 Siemens Transportation Systems, Erlangen

Realisierung von Change Requests in den Modulen FI-GL, PS, CS, CO und Betreuung des Produktivsystems, SAP R/3 Release 4.6c
Position: Senior Consultant
      • Umstellung der Ergebnisermittlung nach US-GAAP und nach HGB, Konzeption und Customizing
      • Anpassung von kundenindividuellen Berichten, insbesondere für die Inventur: Spezifikationen und Tests
      • Anpassung der Schnittstelle zum Planungssystem
      • Korrektur Wertefluss Serviceabwicklung
      • Customizing PS, z.B. Projektprofile, Validierungen, Substitutionen
      • Erweiterungen in der Produktkostenkalkulation, Realisierung einer neuen Kalkulationsvariante
      • Betreuung der PS-Monatsabschlüsse für das Anlagen- und Projektgeschäft
      • Modulübergreifende Anwenderbetreuung mit Schwerpunkt FI, CO, PS, HR und zusätzlich auch MM und SD



11/00 – 07/02 Siemens Gebäudetechnik, SGT, Nürnberg/Fürth

Einführungsprojekt SAP R/3 Release 4.6c
Position: Senior Consultant
Vollzeiteinsatz bis Dezember 2001, danach Teilzeit

• Verantwortung für das Kundenauftragscontrolling (CO-COA und PS), Anlagenbau und Vertragsgeschäft (Miet- und Wartungsverträge) nach US-GAAP Erfordernissen (PoC Bewertung und duale Bilanzierung)
• Konzeption und Realisierung für die Integration von Werteflüssen
aus den Modulen SD, CS; PS, und FI-AA
• Customizing Ergebnisermittlung und Abrechnung
• Ergebnisrechnung (CO-PA) Customizing
      • Berichterstattung (CO-PA) Report Painter: Erstellen von Berichten in der
kalkulatorischen und buchhalterischen Ergebnisrechnung
      • Konzeption und Erstellung von Schulungsunterlagen für Web-Based Training und Class Room Training
      • Schulung von Key Usern und Multiplikatoren
      • Seit Oktober 2001 auch Betreuung des Produktivsystems, insbesondere Durchführung der Monatsabschlüsse
      • Unterstützung der Migration
      • Vorbereitung und Durchführung des Roll-Outs in 5 weitere Buchungskreise zum April 2002



02/00 – 10/00 Siemens Mobilfunk, ICM-CA, München
Verantwortung für die Neueinführung des Moduls Projektsystem (PS) für den Geschäftszweig Service im Rahmen einer Umstellung der Konzernbilanzierung auf US-GAAP;
      • Prozessanalyse und Erstellung von Fachkonzepten
      • Systemkonfiguration Projektstrukturen und Abrechnung
      • Erstellung von Anwenderdokumentationen
      • Koordination und Durchführung von Integrationstests
      • Konzeption Altdatenübernahme und Migration des Altsystems


07/99-10/99 Henkel KgaA, Projekt Cognis Carve Out, Düsseldorf
Reorganisation in SAP zur Ausgliederung der Chemiesparte:
      • Anpassung und Testen von Programmen für den Download und Upload von Stamm- und Bewegungsdaten im FI/CO Umfeld
      • Dokumentation von Methoden und Tools 



06/99-07/99 dolphin GmbH , München
Unterstützung des Kernteams im Modul Projektsysteme (PS) für den Aufbau eines SAP R/3 Schulungs- und Testsystem, Release 4.0
 


05/99-09/99 Tyczka, Geretsried
Systemkonfiguration und Integrationstests im Modul FI und CO in einem
Migrationsprojekt von Release 2.2 nach 3.1




09/98, 05/99 IBM International Education Center, Brüssel
Trainer in den Bereichen Anwendung und Customizing im Modul CO-CCA
 
07/98- 04/99 Schlumberger Oilfield Services, Paris
      • Definition von Reorganisationsszenarien im Bereich FI/CO
      • Entwicklung von Methoden und Tools und deren Umsetzung in SAP R/3
      • Systemkonfiguration im Modul FI und CO-CCA für Buchungskreise in 60 Ländern Datenmapping und Datenmigration nach CO



 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Verfügbar ab 15.09.2018
Schwerpunkt Mittel- und Süddeutschland, aber auch mitteleuropäisches Ausland
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei