Josef Walter Schweiger verfügbar

Josef Walter Schweiger

Projektleitung Projekt Management Anlagenbau

verfügbar
Profilbild von JosefWalter Schweiger Projektleitung Projekt Management Anlagenbau aus Berg
  • 82335 Berg Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: 85 €/Std. 850 €/Tag
    abhängig vom Einsatzort und den Reisekosten
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | spanisch (Grundkenntnisse)
  • Letztes Update: 19.11.2014
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von JosefWalter Schweiger Projektleitung Projekt Management Anlagenbau aus Berg
SKILLS
Beratung, Planung, Bauleitung im Bereich Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen und Rauchgasreinigungsanlagen

Planungsleitung
Bereichsleitung
Team-Leiter
Bauleiter

Beratung / Studien / Gutachten
Ich biete die Durchführung von:
  • Feasibility-Studien
Planung
Ich unterstütze Sie bei
  • Vor- und Entwurfsplanungen
  • Genehmigungsplanung und Begleitung während des Genehmigungsverfahrens
Beschaffung
Ich führe durch:
  • die Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für
    • Dienstleistungen zur Bestellung von Ingenieuren, Gutachtern, Sonderfachleuten
    • Liefer- und Bauleistungen in Verbindung mit leistungsfähigen Partnern
  • die Bewertung und Empfehlung zur Auftragsvergabe in Übereinstimmung mit den gültigen Vergaberegeln (EU und nationale Vergabevorschriften)
Projektmanagement / Realisierung
Ich stelle mich zur Verfügung als
  • Projektexperte für die Überprüfung der Ausführungsplanung von Lieferanten auf Plausibilität und Vertragskonformität
  • verantwortlicher Oberbauleiter
  • Projektsteuerer für die Überwachung der Termine und Kosten
  • Projektexperte für Sonderaufgaben (Claim Management, Gewährleistungsabwicklung usw.)
Für Projekte wie
  • Abfallwirtschaftskonzepte
  • Abfallvorbehandlungsanlagen
    • mechanische Aufbereitung
    • mechanisch biologische Behandlung
  • Thermische Abfallbehandlungsanlagen
  • Industriekraftwerke
  • GuD Anlagen
  • Kraftwerkskessel
  • Rauchgasreinigungsanlagen
REFERENZEN
Aktuelle Referenzen seit 2005
 
Seit 1.12.2001             Selbständiger Beratender Ingenieur
 
 
Zeitraum                    Projektträger
 
 
2010-2013                   Alpiq Power Generation s.r.o
 
Kunde:                       Kraftanlagen Power Plants, München
 
 
Aufgabe:                    Errichtung des CFB-Kessel  für den Block 7 der Alpiq Generation am Standort Kladno, Cz
 
Im Wesentlichen waren folgende Leistungen zu erbringen:
 
  • Koordination sämtlicher Leistungen des Sublieferanten Foster   Wheeler, insbesondere:
 
 
  • Begleitung und Überprüfung des Engineering des kompletten Liefer- und Leistungsumfanges
 
  • Koordination sämtlicher Schnittstellen zu den anderen Auftragnehmern und zu den Bestandsanlagen
 
  • Zusammenstellung, Prüfung der Unterlagen für die erforderliche Genehmigungsdokumentation
 
  • Zeichnungsprüfung der Verfahrenstechnik
  • Zeichnungsprüfung zu den Schnittstellen der anderen Gewerke
 
  • Vorgabe für die Erstellung von Dokumentationen
 
  • Überprüfung des Arbeitsfortschrittes in den verschiedenen Stufen
  • Bewertung der Terminsituation in den jeweiligen Projektphasen
 
  • Abstimmung mit dem Bauherrn, Betreiber, Sachverständigen und Beratern
 
 
 
Funktion:                   Verantwortlicher Teil-Projektleiter des Generalunternehmers KAP gegenüber allen anderen Projektbeteiligten
 
Laufzeit:                     37 Monate
Projektsprache:         Englisch
 
 
 
 
Zeitraum                    Projektträger
 
2009-2010                   Alpiq Power Generation s.r.o
 
Kunde:                       Kraftanlagen München
 
Aufgabe:                    Mitwirkung bei der Vergabe des  
                                    Braunkohle-Wirbelschichtdampferzeugers
                                    Kladno K7, Cz
 
                                    Im Wesentlichen bestehend aus:
  • 1 Zirkulierenden Wirbelschichtkessel mit ca. 328 MW Feuerungswärmeleistung  und einer Dampferzeugerleistung von 105kg/s Dampf (133 bar/531°C)
  • Rauchgasreinigung mit SNCR und Gewebefilter
  • Brennstoffversorgung, Additivversorgung, Nebensysteme für die Gesamtanlage
 
 
Funktion:                   Verantwortlicher Projektexperte für die technische und wirtschaftliche Bewertung der Angebote für die o.g. Maschinen- und Verfahrenstechnik
 
  • Bewertung der eingegangenen Angebote
  • Führen von technischen Klärungsgesprächen
  • Durchführung eines technisch wirtschaftlichen Vergleiches der Bestbieter
  • Formulierung einer Vergabeempfehlung aus technischer und wirtschaftlicher Sicht
  • Mitwirkung bei der Vertragsgestaltung                                             
 
Laufzeit:                     7 Monate
Projektsprache:         Englisch
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zeitraum                    Projektträger
 
 
2006-2009                   EGM Entsorgungsgesellschaft Mainz GmbH
 
Kunde:                       MARTIN GmbH für Umwelt- und Energietechnik GmbH
 
Aufgabe:                    Errichtung der Linie 3 für das MHKW Mainz der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden
 
Die Linie 3 besteht aus folgenden Komponenten:
 
  • MARTIN Rückschub-Feuerung mit 48 MW Thermische Leistung
  • 1 4-Zug Dampferzeuger mit 55 t/h Dampf (42bar/420°C)
  • 1 halbtrockene/nasse Abgasreinigungsanlage
  • der dazugehörigen elektro- leittechnischen Anlagen
 
Im Wesentlichen waren die zu erbringen:
 
  • Engineering des kompletten Liefer- und Leistungsumfanges
  • Erstellen von Ausschreibungsunterlagen, Einholen von Angeboten, technisch-wirtschaftliche Bewertung Erteilung von Aufträgen zur Lieferung
  • Montage des kompletten maschinen- und verfahrentechnischen Lieferumfanges
  • Koordination sämtlicher Schnittstellen zu den anderen Auftragnehmer und zu den Bestandsanlagen
  • Inbetriebnahme der 3. Linie
  • Durchführung eines 8 wöchigen Probetriebes und Abnahmemessungen zur erfolgreichen Übernahme durch die EGM
 
  • Restabwicklung, Abrechnung, Mehr- und Minderkostenklärung mit EGM und Sublieferanten
 
  • Gewährleistungsbetreuung
 
Funktion:             Verantwortlicher Projektleiter des Konsortium KOMA gegenüber allen anderen Projektbeteiligten Bauherr, Betreiber, Lieferanten, Genehmigungsbehörden, usw.
 
 
Laufzeit:               40 Monate
 
 
 
 
Zeitraum                    Projektträger
 
2006                            Stadtwerke Augsburg
 
Kunde:                       Stadtwerke Augsburg
 
Aufgabe:                    Mitwirkung bei der Vergabe des Biomasse-Heizkraftwerkes
 
                                    Im Wesentlichen bestehend aus:
  • 1 Biomasse – Rost-Feuerungsanlage mit ca. 28 MW Feuerungswärmeleistung
                 1 Abhitzekessel mit einer Dampferzeugerleistung
                  von 27 Mg/h Dampf (65bar/475 C)
  • 1 Entnahme - Kond - Dampfturbine
  • mit einer elektrischen Leistung von max. ca. 7 MW
  • Auskopplung von Fernwärme
  • Rauchgasreinigung mit Zyklonvorabscheider und Elektrofilter
 
 
Funktion:                   Verantwortlicher Projektexperte für die technische und wirtschaftliche Bewertung der Angebote für die o.g. Maschinen- und Verfahrens-technik
 
  • Bewertung der eingegangenen Angebote
  • Führen von technischen Klärungsgesprächen
  • Durchführung eines technisch wirtschaftlichen Vergleiches der Bestbieter
  • Ermittlung und Bewertung von Einsparpotenzialen
  • Formulierung einer Vergabeempfehlung aus technischer und wirtschaftlicher Sicht
  • Mitwirkung bei der Vertragsgestaltung                                             
 
Laufzeit:                     5 Monate
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zeitraum                    Projektträger
 
2005-2006                   AMI GmbH
 
Kunde:                       RMD Consult, München
 
Aufgabe/
Funktion:                   Projektleitung für die folgenden Aufgaben
 
Durchführung einer Feasibility-Studie und Genehmigungsplanung
für ein Industriekraftwerk am Standort Chemiepark Linz.
 
Zur Eigenstromerzeugung für die Produktionsanlagen der AMI wurde ein Kraftwerk mit einer elektrischen Leistung von ca. 56 MW bestehend aus
  • 1 Gasturbine mit einer Leistung von 45 MW
  • 1 Abhitzedampferzeuger mit 20 MW Zusatzfeuerung
  • 1 Dampfturbine mit 65bar/520°C, ca.15 MW
  • Dampfauskopplung von ca. 16MW thermisch
geplant.
 
Im Wesentlichen wurden folgende Leistungen erbracht:
 
  • Grundlagenermittlung
  • Mitwirkung bei der Variantenbewertung (Typ der Gasturbine, Dampf-Wasser-Kreis usw.)
  • Anlagenplanung und Vor Ort Ermittlung der Infrastrukturvoraussetzung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung (Investitions- und Betriebskosten)
 
  • Klärung der Genehmigungsvoraussetzungen und –anforderungen mit den örtlichen Fachstellen und Behörden
 
  • Erstellen der kompletten Genehmigungsunterlagen nach dem UVP- Gesetz
 
  • Anlagen-Aufstellungsplanung und Koordination mit anderen an der Planung beteiligten Fachplaner
 
  • Beratung zum Erwirken des Genehmigungsbescheides
 
  • Selbständige Erstellung der Vorplanungsdokumentation und Beratung in Fragen während des Genehmigungsverfahrens sowie Erläuterung des Vorhabens gegenüber dem Projektträger
 
Laufzeit:                     4 Monate
 
 
 
 
Zeitraum                    Projektträger
 
2006                            Smurfit Nettingsdorfer Papierfabrik GmbH
 
Kunde:                       EON Energy Projects, München
 
Aufgabe/
 Funktion:                  Projektexperte für die folgenden Aufgaben
 
Durchführung einer Bestandsaufnahme und Erstellung von Anfrageunterlagen für ein Industriekraftwerk am Standort Chemiepark Linz. Zur Eigenstromerzeugung für die Produktionsanlagen der Papierfabrik wurde ein GuD-Kraftwerk mit einer elektrischen Leistung von ca. 58 MW bestehend aus
 
1 Gasturbine mit einer el. Leistung von 45 MW
1 Abhitzedampferzeuger mit ca. 27 MW th
1 Dampfturbine (82 bar/480°C) mit ca. 13MWel
 
geplant.
 
Im Wesentlichen wurden folgende Leistungen erbracht:
 
  • Grundlagenermittlung
  • Mitwirkung bei der Vor Ort Ermittlung der Infrastrukturvoraussetzungen
 
  • Klärung der Genehmigungsvoraussetzungen und Anforderungen mit den örtlichen Fachstellen und Behörden
 
  • Erstellen der kompletten Anfrageunterlagen für
    • Abhitzekessel und Rohrleitungen
    • Dampfturbinenanlage
    • Bauteil
    • Nebenanlagen
 
                                               
Laufzeit:                     4 Monate
 
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Ich bin generell ab sofort verfügbar.

Entscheidend für mich ist die Aufgabenstellung und dafür bin ich auch bereit zu reisen oder mehrere Tage je Woche unterwegs zu sein. Meine Einsatzorte sollten so gewählt sein,dass es mir möglich ist zumindest am Wochenende zu Hause sein zu können.
Mit  meiner vorhandenen Infrastruktur bin  ich auch in der Lage, Arbeitspakete von zu Hause aus zu erledigen.

Der Radius betrug ca. 400 km bei meinen letzten Projekten in Kladno, Cz und Mainz, D.


 
SONSTIGE ANGABEN
Bitte beachten Sie auch meine Internetseite www.jws-consult.com 
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei