Bequem bezahlen mit der PayPal Business Debit Mastercard ®

B

Neuer Service für Geschäftskunden, Händler und Freelancer

Direkt mit PayPal an der Ladenkasse zahlen? Mit der PayPal Business Debit Mastercard ist das ab sofort problemlos möglich. Geschäftskunden können den neuen Service nutzen, um jederzeit mit ihrem PayPal-Guthaben einzukaufen, ohne dieses vorher auf ein Bankkonto überweisen zu müssen.

Und so funktioniert’s: Die Debitkarte können Geschäftskunden, Händler und Freelancer überall dort nutzen, wo Mastercard akzeptiert wird – sowohl online als auch im Ladengeschäft. Ist der gezahlte Betrag höher als das auf dem PayPal-Konto verfügbare Guthaben, wird die Differenz ganz einfach vom hinterlegten Bankkonto eingezogen.

Die PayPal Business Debit Mastercard ®

Gebührenfrei bezahlen und Cashback einsammeln

Geschäftskunden, die künftig mit der PayPal Business Debit Mastercard bezahlen möchten, müssen dafür keine Gebühren bezahlen – auch nicht im Ausland. Wechselkurs- oder Auslandsgebühren gibt es keine. Lediglich für das Abheben von Bargeld am Geldautomaten fällt eine Fixgebühr in Höhe von je 2 Euro pro Abbuchung an.

Darüber hinaus können Nutzer der PayPal Debitkarte mit jeder Bezahlung Geld verdienen. Denn für jede Transaktion erhalten Karteninhaber ein Cashback in Höhe von 0,5 Prozent direkt auf ihr PayPal-Geschäftskonto. Zum Start des Angebots wird bis einschließlich 31. Dezember sogar eine Rückzahlung in Höhe von 1 Prozent gewährt.

Unterstützung für Freiberufler und KMUs

Mit dem neuen Angebot können Geschäftskunden ihre mit PayPal erzielten Umsätze von nun an direkt beim Einkauf an der Ladenkasse einsetzen. Damit möchte PayPal vor allem Freiberufler sowie kleine und mittelständische Unternehmen über die Zahlungsentwicklung hinaus unterstützen.

Bisher können Freiberufler bereits auf eine Vielzahl an PayPal-Lösungen zurückgreifen, dadurch auf die digitalen Nutzungsgewohnheiten ihrer Kunden eingehen und sich so den Alltag erleichtern. Mittels eines personalisierten PayPal.Me-Links beispielsweise, den Selbstständige direkt an ihre Kunden schicken können, lässt sich die Zahlung für einen Service oder eine Leistung schnell und unkompliziert abwickeln. Die Kunden müssen nur noch auf den Link klicken und können ohne Zeitaufwand und Eingabe von Rechnungs- oder IBAN-Nummern bezahlen. Zudem stehen Freiberuflern kostenlose Rechnungsvorlagen zur Verfügung, die sie für ihr Unternehmen anpassen können. Und auch in Sachen Buchhaltung greift PayPal unter die Arme. So lässt sich die Buchhaltungssoftware lexoffice direkt mit dem PayPal-Konto und dem Geschäftskonto bei der Bank verknüpfen, um etwa alle Zahlungseingänge automatisch verbuchen zu können. Mit der PayPal Business Debit Mastercard kommt nun noch ein weiterer Service hinzu, der Freiberuflern und Unternehmen den Geschäftsalltag vereinfachen kann.

Mehr über das neue Angebot für Geschäftskunden unter www.paypal.com/de/businessdebit

Über den Autor

Magnus Gernlein

Magnus Gernlein leitet das Kooperationsmanagement der freelancermap GmbH, einer der führenden Projektbörsen für IT-Freelancer und Projektanbieter in Deutschland. Darüber hinaus ist er mit dem Thema Datenschutz betraut. In seiner Freizeit befasst er sich intensiv mit den Themen Open Source-Software und -Betriebssysteme und testet gerne die neuesten Gadgets aus der IT-Branche.

Von Magnus Gernlein

Brandneu